Xiaomi Mi 11: Der nächste große Schritt?

23. März 2021 | 9:09 Uhr | Alfred Heinze & Silvio Scharf
Xiaomi Mi 11 aetka Blog

Xiaomi hat in den vergangenen zwei Jahren einen beeindruckenden Start hingelegt. Mit dem Mi 10 (Pro) hat man im vergangenen Jahr zum ersten Mal ein echtes Oberklasse-Smartphone vorgestellt. Nun kommt mit dem Mi 11 der Nachfolger auf den Markt. Bei diesem Smartphone hat Xiaomi ordentlich abgeliefert und kann es in fast allen Kategorien mit dem Galaxy S21 Ultra aufnehmen. In diesem Beitrag möchte ich Ihnen das Xiaomi Mi 11 vorstellen und die Vor- und Nachteile gegenüber dem Mi 10 und Mi 10T erläutern.

Xiaomi Mi: Das Ende der Fahenstange

Ähnlich wie Samsung bietet auch Xiaomi Smartphones in allen Preislagen an. Mit der eigenen Marke “Xiaomi Mi” bedient man vor allem das Premium-Segment und die gehobene Mittelklasse. Diese Smartphones können sie bei uns im Store mit Vertrag erhalten. Bei der Mi 10 und Mi 10T Reihe gab es jeweils eine normale Version und ein Pro-Modell mit minimalen Unterschieden, sowie ein deutlich abgespecktes Lite-Modell. Beim Mi 11 gibt es erst einmal nur das normale Smartphone als Basis-Version. Eine Pro-Version oder ein Lite-Modell wurden zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht angekündigt.

Hochwertiges Äußeres beim Xiaomi Mi 11

Das Äußere des Xiaomi Mi 11 besticht durch sein hochwertiges Design. Die matte Glas-Rückseite ist wahlweise in Blau und in Schwarz erhältlich. Der Bildschirm ist auf der Vorderseite zu allen vier Rändern hin gebogen. Hierbei kommt das neue und widerstandsfähigere Gorilla Glas Victus zum Einsatz. Dieses soll das Smartphone-Glas bruchsicherer machen.

Schnelles und scharfes Display

Der Bildschirm selbst ist ein echter Blickfänger. Mit einer Auflösung von 3200×1440 Pixeln bietet es eine schärfere Auflösung als ein gewöhnlicher Full-HD-Dsiplay. Die höhere Pixeldichte ist im Alltag durchaus bemerkbar und sorgt für eine detaillierte Darstellung auf der Anzeige. Der Bildprozessor ist dabei in der Lage auch niedrig auflösende Inhalte hochzurechnen und die Bildqualität zu verbessern. Dank AMOLED-Technologie steht sogar ein Always-On-Display zur Verfügung. Im Gegensatz zur LCD-Technologie sind die Farben jedoch etwas überzogener und der Akkuverbrauch ist etwas höher. Die Bildwiederholrate von schnellen 120 Hertz wird automatisch adaptiv angepasst. Schauen Sie beispielsweise ein Video, schaltet der Bildschirm automatisch auf 60 Hertz herunter, um Akku zu sparen. Bei Scrollen durch Texte oder Spielen von Games erhöht das Display auf 120 Hertz und ermöglicht schnelle und flüssige Animationen.

Xiaomi Mi 11 Display

Das Display bietet eine maximale Bildwiederholrate von 120 Hz, passt sich jedoch den tatsächlichen Anforderungen an, um Akku zu sparen

Guter Sound dank Harman Kardon

Neben einem guten Bild spielt auch die Audio-Kompetenz eines Smartphones eine wichtige Rolle. Das Mi 10 konnte sich im vergangenen Jahr den Preis für den besten Smartphone-Lautsprecher bei DxOmark sichern. An diesen Erfolg möchte der Hersteller beim Mi 11 anknüpfen und hat mit dem Audiospezialisten Harman Kardon zusammengearbeitet. Außerdem kann das Mi 11 zwei Bluetooth-Lautsprecher gleichzeitig ansteuern. So können Sie mit zwei Bluetooth-Boxen für besseren Sound sorgen oder zu zweit mit Bluetooth-Kopfhörern einen Film genießen.

Mi 11 Harman Kardon Audio

Das Mi 11 kann 2 Bluetooth Geräte gleichzeitig bedienen

Das Mi 11 überzeugt auch bei der Leistung

Auch die inneren Werte des Xiaomi Mi 11 können überzeugen. So kommt das Mi 11 als das erste Smartphone in Deutschland mit dem Qualcomm Snapdragon 888 Prozessor auf den Markt. Dieser Prozessor ist der aktuell leistungsstärkste Chip in einem Android-Smartphone. Zusammen mit den verbauten 8 Gigabyte Arbeitsspeicher bietet das Xiaomi Mi 11 Ihnen so ein beeindruckendes und vielversprechendes Leistungspaket.

5G: Mobilfunk auf dem neusten Stand

Der verbaute Prozessor bietet ein integriertes 5G-Modem, welches alle hierzulande benötigten Frequenzen für 5G aber auch für 4G/LTE unterstützt. Auch, wenn 5G aktuell nur an ausgewählten Orten vorhanden ist, macht es bereits jetzt Sinn auf ein 5G fähiges Smartphone zu setzen. Der Ausbau wird in den kommenden Monaten rasant voranschreiten und alte 3G-Antennen werden nach und nach abgeschaltet.

Neben 5G ist auch der neueste WLAN-Standard WiFi 6 und Bluetooth 5.2 an Bord.
Das Xiaomi Mi 11 bietet Platz für zwei SIM-Karten (Dual-SIM), die beide auf das 5G-Netz zugreifen können – bei vielen Herstellern ist das noch nicht möglich. Eine Speichererweiterung per microSD-Karte ist hingegen nicht vorgesehen. Daher sollten Sie sich vor dem Kauf überlegen, wie viel Speicherplatz Sie benötigen. Jedoch bietet bereits die kleinste Ausstattung satte 128 Gigabyte Speicherplatz, womit die meisten Nutzer ohne Probleme auskommen sollten.

Xiaomi Mi 11 in Benutzung

Das neue Xiaomi Mi 11 bietet Platz für 2 SIM Karten

Die Software des Xiaomi Mi 11

Wie alle Xiaomi-Smartphones kommt auch auf dem Mi 11 Xiaomis eigene Benutzeroberfläche MIUI zum Einsatz. Ähnlich wie Samsungs eigene Oberfläche unterscheidet sich diese optisch stark von “nomalem” Android, wie es beispielsweise auf Googles Pixel Smartphones zum Einsatz kommt. So hat Xiaomi die Nutzeroberfläche um viele optisch ansprechende Animationen und praktische Funktionen ergänzt, welche die Nutzung vereinfachen sollen. Auch gibt es deutlich mehr Möglichkeiten das Smartphone optisch und funktionell an Ihren Geschmack und Ihre Vorlieben anzupassen.

Ein weiterer Vorteil bei Xiaomi ist die gute Update-Versorgung mit neuen Features. Da MIUI unabhängig von Android weiterentwickelt und mit Features versorgt wird, erhalten sie viele neuen Funktionen früher als bei anderen Smartphones. So kommen die neuen Datenschutz-Features, die Sie über einen ungewollten Zugriff auf Kamera oder Mikrofon hinweisen, bereits in wenigen Wochen und nicht erst gegen Ende des Jahres mit dem großen Android-12-Update. Und auch wenn es in ein paar Jahren keine Android-Updates mehr für Ihr Smartphone gibt, aktualisiert Xiaomi die eigene Oberfläche weiterhin und stattet Ihr Smartphone mit neuen, nützlichen Funktionen aus.

Ganz neu legt man beim Xiaomi Mi 11 erstmals besonderen Wert auf die Haptik. Ein besonders hochwertiger Vibrationsmotor soll System-Vibrationen exakter umsetzen können und die Nutzeroberfläche so “fühlbar” machen. Apple bietet dieses Feature bereits seit vielen Jahren in seinen iPhones. Bei Android gab es diese Funktion bisher noch nicht. Das Feature steht jedoch noch nicht zum Start zur Verfügung, sondern soll zwischen April und Juni als Update verteilt werden.

Da Xiaomi´s MIUI standardmäßig ohne App-Schublade daherkommt, erfordert das System von Samsung-Nutzern eine gewisse Umgewöhnung. Bisherige Nutzer von Huawei- oder Apple-Smartphones finden sich damit besser zurecht.

Die Kamera beim Mi 11

Die Kamera des Xiaomi Mi 11 hat rein optisch schon einen hohen Wiedererkennungswert. Statt einem langen Streifen oder einem großen Kamera-Buckel setzt man auf ein eher dezentes Design mit zwei großen und einer kleinen Kamera.

Xiaomi Mi 11 Kamera Design

Entgegen der bisher aneinandergereihten Kameramodule setzt Xiaomi auf ein angenehmes Design

Bei der Hauptkamera handelt es sich dabei um denselben 108 Megapixel Sensor, der auch im Galaxy S20 Ultra steckt. Das Objektiv bietet eine Blende von f/1.9 und eine optische Bildstabilisierung. Standardmäßig werden die Fotos auf 27 Megapixel heruntergerechnet, um so eine dynamischere Beleuchtung zu erzielen. Sie können jedoch in den Einstellungen der Kamera-App auch die volle 108 Megapixel Auflösung aktivieren.

Beim zweiten Sensor handelt es sich um eine 13 Megapixel Ultraweitwinkel-Kamera. Diese bietet eine Blende von f/2.4 und ein Sichtfeld von 123 Grad. Eine optische Bildstabilisierung ist jedoch nicht vorhanden. Dies gilt auch für das letzte Objektiv der Tripple-Kamera. Hierbei handelt es sich um ein 5 Megapixel Makro-Sensor.

Makroobjektiv

Das Makroobjektiv des Mi 11 löst in 5 Megapixel auf

Eine Tele-Zoom-Kamera fehlt dem Xiaomi Mi 11. Das ist jedoch nicht sonderlich schlimm. Eine Telekamera bietet ohnehin nur einen 2-fachen oder maximal 3-fachen optischen Zoom und ist von der Qualität nicht mit der Hauptkamera zu vergleichen. Mit einer Ultraweitwinkel- und einer Makro-Kamera stehen Ihnen hier deutlich mehr Möglichkeiten zur Verfügung.

Mi 11: Überzeugende Ladegeschwindigkeit

Der Akku des Xiaomi Mi 11 fasst 4.600 mAh. Für ein Smartphone dieser Größe ist das ein durchschnittlicher Wert. Deutlich über dem Durchschnitt liegt jedoch die Ladegeschwindigkeit. Mit bis zu 55 Watt dauert eine komplette Akkuladung weniger als eine Stunde. Im Gegensatz zu Samsung und Apple, legt Xiaomi das hierzu benötigte Netzteil in den Lieferumfang. Trotz der hohen Leistung ist der Netzstecker dabei vergleichsweise klein. Xiaomi bedient sich hierfür der neuen Galliumnitrid-Technologie.

Xiaomi Mi 11 Akku

Der Akku beim Mi 11 ist gut, aber nicht überragend – Die Ladegeschwindigkeit lässt jedoch keine Wünsche offen

Endlich wieder an Bord ist eine kabellose Ladetechnologie. Mit einer Qi-Ladestation können Sie das Mi 11 mit bis zu 50 Watt kabellos laden. Doch diese Technik funktioniert auch andersherum. Zubehör wie Kopfhörer oder Smartwatches können auf der Rückseite des Smartphones kabellos mit Strom aus dem Handyakku versorgt werden. Ein praktisches Feature, das sich in den vergangenen Jahren eher zögerlich durchgesetzt hat.

Für wen lohnt sich das Xiaomi Mi 11?

Das Xiaomi Mi 11 ist ein echtes Flaggschiff-Smartphone und steht etwa dem Galaxy S21 Ultra in fast nichts nach. Der Preis fällt bei Xiaomi jedoch deutlich geringer aus. Nutzen Sie aktuell ein Samsung-Smartphone würde ich Ihnen auch weiterhin zu einem Modell des Südkoreanischen Herstellers raten. In diesem Fall fällt Ihnen der Umstieg leichter und alle Daten können übernommen werden.

Nutzer eines Huawei-Smartphones finden sich hingegen auch mit Xiaomi schnell zurecht. Die Nutzeroberflächen weisen große Ähnlichkeiten auf und neue Smartphones von Huawei sind ohne App-Store und Google-Dienste ohnehin nicht zu empfehlen. Auch wenn Sie von einem iPhone zu Android wechseln wollen, ist Xiaomi Ihre erste Anlaufstelle. Keine andere Android-Oberfläche bietet so viele Ähnlichkeiten zum Apple-System.

Sind Sie hingegen auf der Suche nach einem etwas günstigeren Smartphone, ist auch die Xiaomi Mi 10T Reihe einen Blick wert. Die drei Smartphones sind ebenfalls top ausgestattet, bieten 5G-Support und kommen mit einem LCD-Display mit natürlicherer Farbdarstellung daher. In einem separaten Beitrag stelle ich Ihnen die drei Modelle ausführlich vor und gehe auf die Unterschiede ein.

Xiaomi Mi 10T Impression

Der interne Speicher reicht von 128 bis 256 GB, ist jedoch leider nicht erweiterbar

Erleben sie Xiaomi bei uns vor Ort

Gerne begrüßen wir Sie auch persönlich bei uns im Store. Hier haben Sie die Möglichkeit die Xiaomi Mi 10T Reihe und in Kürze auch das Mi 11 selbst zu erleben. Meine Kollegen und ich beraten Sie gerne zu den Vorzügen und Unterschieden der Geräte und erstellen Ihnen ein attraktives Angebot aus Smartphone und Vertrag. Um Ihnen den Wechsel auf Ihr neues Smartphone so einfach wie möglich zu machen, übernehmen wir gerne die Ersteinrichtung und die Übertragung Ihrer Daten auf das neue Smartphone. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Alfred Heinze & Silvio Scharf

media Store, Dresden

Kommentare anzeigen

Kommentare schreiben

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht und erscheint unter dem von Ihnen angegebenen Namen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Informationen zur Datenverarbeitung und Ihren Rechten zur nachfolgenden Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie hier. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Stichwortsuche

Alfred Heinze & Silvio Scharf

media Store, Dresden

Jetzt Experten finden Auch in Ihrer Nähe gibt es die individuelle und kompetente Beratung vom aetka-Fachhändler rund um Mobilfunk, Festnetz, Internet und Smart Home. (Be)Suchen Sie uns!
Copyright © 2021 aetka AG - Alle Rechte vorbehalten