Xiaomi 12 Reihe vorgestellt: Für wen eignet sich welches der drei neuen Top-Smartphones?

13. April 2022 | 13:13 Uhr | Alfred Heinze & Silvio Scharf
Xiaomi 12 aetka Blog

Vor kurzem hat der chinesische Elektronik-Hersteller Xiaomi drei neue Smartphones vorgestellt, die ab Ende März den deutschen Markt erobern sollen. Alle drei Handys sind High-End-Geräte, sprechen jedoch unterschiedliche Zielgruppen an. Ich stelle dir heute das Xiaomi 12X, Xiaomi 12 und Xiaomi 12 Pro im Detail vor und helfe dir bei der Suche nach dem Smartphone, das am besten zu dir passt.

Zur neuen Smartphone-Reihe des chinesischen Technik-Herstellers zählen insgesamt drei Geräte, die allesamt durch die Zahl 12 im Namen vereint sind. Und im Vergleich zur Vorgänger-Reihe von Xiaomi, ist ein weiterer Teil des Namens anders. Denn hier fällt erstmals der Namenszusatz Mi weg, der 2021 noch vorhanden war. Seit Ende März sind die drei Geräte Xiaomi 12X, Xiaomi 12 und Xiaomi 12 Pro in Deutschland erhältlich. Mit dem Xiaomi 12 und dem X-Modell spricht der Technikgigant vor allem Nutzer an, die ein kompakteres Smartphone bevorzugen. Über die Pro-Version können sich hingegen Nutzerinnen und Nutzer mit höchsten Ansprüchen freuen.

Xiaomi 12 Reihe: Die optischen Unterschiede

Auf den ersten Blick sehen alle drei Modelle ähnlich aus. Schaut man jedoch genauer hin, ist zu erkennen, dass sich das Pro-Modell ein wenig von seinen kleineren Geschwistern unterscheidet – zumindest was die Rückseite angeht. Denn beim Xiaomi 12 Pro fällt der Kamera-Aufsatz ein Stück breiter aus. Und damit auch die drei verbauten Kameralinsen. Hält man alle drei Geräte nebeneinander, sticht das Pro-Modell jedoch vor allem durch sein größeres Gehäuse und damit auch größeres Display aus der Trilogie heraus.

Während das Xiaomi 12 nur marginal schwerer ist, als das X-Modell (180 und 176 Gramm), wiegt die Pro-Version durch sein größeres Gehäuse ein Stück mehr (205 Gramm). Die Displayränder der drei Geräte sind schmal, an der Ober- und Unterseite jedoch etwas breiter, als an den gebogenen Seiten. Die Selfie-Kamera befindet sich unscheinbar in der Mitte des oberen Bildschirmrandes. Und die Rückseite aller Geräte besteht aus einer matten Glasoberfläche. Alle drei Modelle kommen in den Farben Grau, Blau und Violett auf den Markt.

Alle drei Smartphones mit 120-Hertz-Display, Pro-Version mit zusätzlicher Funktion

Schauen wir uns die drei Geräte einmal im Detail an. Das Xiaomi 12X ist das preiswerteste der neuen Smartphones. Es bietet, genau wie das Xiaomi 12, ein 6,28 Zoll großes Display mit AMOLED-Technik und einer Auflösung von 1.080 × 2.400 Pixeln. Die Bildwiederholrate ist mit 120 Hertz vergleichsweise hoch und lässt Bewegungen besonders flüssig aussehen. Das Xiaomi 12 und das Plus-Modell schafft ebenfalls eine Bildwiederholrate von 120 Hertz. Jedoch hat das Pro-Modell die Möglichkeit, die Bildwiederholrate herunterzuregeln. Das schont etwa beim Lesen von Texten den Akku. Gorilla Glas Victus schützt alle drei Geräte sicher vor Kratzern und Stürzen.

Xiaomi 12 Display

Alle Xiaomi 12 Modelle haben ein 120 Hz Display

Beim günstigsten Modell kommt mit dem Snapdragon 870 ein ein der Spitze etwas schwächerer Prozessor im Vergleich zu den anderen beiden Geräten zum Einsatz. 8 Gigabyte Arbeitsspeicher bieten alle drei Geräte – beim Pro-Modell hast du jedoch die Wahl zwischen 8 oder 12 Gigabyte RAM. Die Akku-Kapazität fällt in etwa gleich aus. So ist im Xiaomi 12X und im Xiaomi 12 je ein solider 4.500 mAh-Akku verbaut, die Pro-Version kommt mit einem 4.600 mAh-Akku. Dieser wird mit bis zu 67 Watt extrem schnell wieder aufgeladen – ein entsprechendes Ladegerät vorausgesetzt (im Standard-Lieferumfang enthalten). Die Pro-Version sogar mit bis zu 120 Watt. Und wie bei aktuellen High-End-Smartphones üblich lassen sich alle drei Modelle induktiv laden. Dank aktuellem WLAN-6-Funkstandard und 5G ist für schnelle Internetverbindungen alles bereit. Auch NFC-Technik für mobiles Bezahlen und Co. ist verbaut.

Was den internen Speicher der drei Xiaomi-Handys angeht, hast du bei allen Geräten üppige 256 Gigabyte Speicherplatz. Lediglich beim Xiaomi 12, also dem Standardmodell, hast du die Wahl zwischen 128 oder 256 Gigabyte internem Speicher. Der Speicherplatz lässt sich nicht per SD-Karte erweitern. Jedes der neuen Xiaomi-Handys ist mit einem USB-Typ-C-Anschluss ausgestattet, wobei der Hersteller hier auf den USB-Standard 2.0 anstatt schnellerem 3er-USB setzt. Die Displays der drei Modelle lassen sich per AI-Gesichtserkennung oder im Bildschirm integrierten Fingerabdrucksensor entsperren.

Drei Kameramodule für Standard-Fotos, Weitwinkel- und Nahaufnahmen

Kommen wir zur Kameraausstattung der Xiaomi 12 Reihe. Hier verbaut Xiaomi in der Budget- und der Basis-Variante technisch identische Kameramodule. So kommt als Hauptkamera jeweils eine 50-Megapixel-Weitwinkelkamera zum Einsatz. Mit einer weiteren Ultra-Weitwinkelkamera lichtest du zudem Landschaften, Personengruppen oder Innenräume besser ab. Denn mit dem weiteren Objektiv vor dem 13-Megapixel-Sensor passt wesentlich mehr ins Bild. Darüber hinaus ist eine Telemakro-Kamera verbaut, die mit 5 Megapixeln auflöst. Die Besonderheit: Mit dieser Kamera lassen sich feinste Details in der Nähe einfangen – ohne die Kamera nah an das jeweilige Objekt hinzubewegen zu müssen.

Xiaomi 12 Kamera

Das Pro Modell bietet zusätzlich eine Ultra-Weitwinkelkamera mit 50 MP

Im Pro-Modell kommt ebenfalls eine Weitwinkelkamera mit 50 Megapixeln zum Einsatz. Hinzu kommt eine Ultra-Weitwinkelkamera mit 50 Megapixeln. Anstelle einer Telemakro-Kamera ist hier eine Telekamera integriert, die auch mit beeindruckenden 50 Megapixeln auflöst. Alle drei Smartphones können Videos in 4K-Qualität und 60 FPS aufnehmen. Und auch die Selfie-Kamera ist bei allen drei Modellen dieselbe und löst mit 32 Megapixeln auf.

Stärken und Schwächen der Xiaomi 12 Smartphones

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die drei Geräte der Xiaomi 12 Reihe zum einen durch ihre lange Akkulaufzeit und Schnellladefunktion punkten. Auch die Performance der Geräte ist top – wenn auch beim Basis- und Premium-Modell noch ein Stück weit besser. Außerdem spricht für die Xiaomi-Smartphones, dass sie preiswerter sind als viele Pendants von Apple oder Samsung. Auch wenn die Kameraausstattung der Geräte gut ist, begeistert sie nicht besonders. Wem Top-Kameras bei seinem Smartphone vor allem wichtig sind, sollte entweder zum verbesserten Xiaomi 12 Pro greifen oder gar zur Konkurrenz. Weiterhin ist schade, dass die Geräte nicht IP-zertifiziert sind. Das heißt: Sie sind nicht nachweislich gegen Staub und Wasser geschützt.

Xiaomi 12 Anschlüsse

Akku und Wärmeentwicklung haben sich im Vergleich zum Xiaomi 11 verbessert

Im Vergleich zu den Vorgängern der Xiaomi-Reihe haben sich jedoch zwei entscheidende Punkte verbessert. Und zwar: die Akkulaufzeit und Wärmeentwicklung. Denn diese wurde bei den Geräten der Xiaomi Mi 11 Reihe des Öfteren kritisiert. Und hier hat Xiaomi ganz klar nachgebessert. Lediglich die IP-Zertifizierung fehlt weiterhin.

Lohnt sich ein Wechsel von Apple oder Samsung?

Die Xiaomi 12 Reihe macht Apple mit seiner iPhone 13 Reihe und Samsung mit seiner Galaxy S22 Reihe auf jeden Fall Konkurrenz. Vielleicht fragst du dich jetzt, ob sich ein Wechsel zu Xiaomi für dich lohnt. Die Bildschirmgröße der Basis-Version ist in etwa mit den der anderen Basis-Versionen der Konkurrenz vergleichbar. Was die Bildwiederholfrequenz angeht, haben Samsung und Xiaomi die Nase vorn. In puncto Performance und Akku liegt Xiaomi noch vor Apple und Samsung. Lediglich bei der Kameraausstattung gewinnen Samsung und Apple.

Doch lohnt sich nun ein Wechsel? Da die S22 Reihe und die iPhone 13 Reihe ebenfalls noch jung sind und in manchen Punkten nur leicht vorne liegen, lohnt sich ein Wechsel meiner Meinung nach noch nicht. Nutzt du hingegen ein älteres Modell und denkst über einen Wechsel nach, könnte sich eins der neuen Xiaomi-Geräte durchaus für dich lohnen. Die Handys stehen den arrivierten Flaggschiffen mittlerweile in nichts nach – egal ob Samsung, Apple, Sony oder Google.

Galaxy S22 Familie

Die Modelle der S22 Reihe von Samsung sind eine Alternative zum Xiaomi 12

Xiaomi 12 mit 5G: Braucht mein neues Handy 2022 schon den neuen Funkstandard?

Die Handys der Xiaomi 12 Reihe sind mit modernster 5G-Technik ausgestattet. Doch brauchst du die neue Technik im Jahr 2022 überhaupt schon? Die Antwort ist: Das kommt ganz darauf an, wie lange du ein Handy im Durchschnitt nutzt, wo du wohnst und wie wichtig dir eine noch schnellere mobile Internetverbindung ist. Denn 5G ist noch nicht überall verfügbar, der Netzausbau schreitet allerdings rasch voran und soll in naher Zukunft geradezu flächendeckend verfügbar sein. Möchtest du also ein zukunftsfähiges Smartphone nutzen, solltest du dir ein 5G-fähiges Gerät zulegen.

Kaufst du dir jedoch ohnehin jährlich ein neues Handy, dann ist es noch nicht zwingend nötig. Außerdem solltest du bedenken, dass du für die Nutzung auch einen 5G-Tarif bei deinem Mobilfunkanbieter buchen musst. Die neuen Xiaomi-Smartphones sind allerdings auch alle 4G- beziehungsweise LTE-fähig. Das bedeutet: Wenn du dir ein Xiaomi 12 zulegst, kannst du aktuell noch den älteren Funkstandard nutzen und später auf 5G umsteigen – so bist du frühzeitig vorbereitet für den neuen Mobilfunkstandard. Fürs Telefonieren und unterwegs online gehen reicht LTE ohnehin auch noch ein einigen Jahren locker aus.

Fazit: Welches Xiaomi-Handy ist für wen empfehlenswert?

Du kennst nun die Details der Xiaomi 12 Reihe sowie die Vor- und Nachteile der einzelnen Geräte. Vielleicht weißt du jetzt bereits, welches Gerät am besten zu deinen Anforderungen passt. Falls nicht, fasse ich noch einmal für dich zusammen.

Ist dir vor allem ein günstiger Preis wichtig bei der Auswahl deines Smartphones, empfehle ich dir das Xiaomi 12X. Dafür bekommst du nominell etwas weniger Leistung, als bei seinen beiden Geschwistern, aber im Alltag sollte sich der Unterschied kaum bemerkbar machen. Das Xiaomi 12X und das Xiaomi 12 lohnen sich außerdem für dich, wenn du gerne ein kompaktes Smartphone hättest, das du problemlos in der Hosentasche verstauen und leichter mit nur einer Hand bedienen kannst. Sind dir hingegen ein größeres Display mit höherer Auflösung, ein schnellerer Prozessor und bessere Kameras wichtiger? Dann ist das Xiaomi 12 Pro am besten für dich geeignet. Hierfür zahlst du allerdings auch einen höheren Preis.

Alfred Heinze & Silvio Scharf

media Store, Dresden

Kommentare anzeigen

Kommentare schreiben

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht und erscheint unter dem von Ihnen angegebenen Namen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Informationen zur Datenverarbeitung und Ihren Rechten zur nachfolgenden Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie hier. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Stichwortsuche

Alfred Heinze & Silvio Scharf

media Store, Dresden

Jetzt Experten finden Auch in Ihrer Nähe gibt es die individuelle und kompetente Beratung vom aetka-Fachhändler rund um Mobilfunk, Festnetz, Internet und Smart Home. (Be)Suchen Sie uns!
Copyright © 2022 aetka AG - Alle Rechte vorbehalten