Galaxy S22-Reihe vorgestellt: Das können die neuen Samsung-Smartphones

4. März 2022 | 7:07 Uhr | Michael Schumacher
samsung galaxy s22 aetka blog

Mit der neu vorgestellten Galaxy S22-Reihe bringt Samsung die Smartphone-Nachfolger der S21-Serie auf den Markt. Dazu zählen das Samsung Galaxy S22, das S22+ sowie das S22 Ultra. Heute stelle ich dir alle drei Geräte im Detail vor und helfe dir bei der Frage, welches der neuen Samsung-Geräte am besten zu dir passt.

Im Februar hat Samsung drei neue Flaggschiff-Smartphones frisch vorgestellt, die nun auf den Markt kommen. Die Geräte Galaxy S22, S22+ und S22 Ultra treten in die Fußstapfen der S21-Reihe und wurden auf ganzer Linie weiterentwickelt. Das S22 ist das preiswerteste der drei Geräte und hat dementsprechend auch die einfachste Ausstattung. Doch nicht falsch verstehen: Alle drei Geräte sind High-End-Smartphones, die es problemlos mit ihrer Konkurrenz aufnehmen. Nummer zwei im Bunde – mit noch etwas besserer Ausstattung – ist das S22+. Und das S22 Ultra erfüllt selbst höchste Ansprüche an ein aktuelles Smartphone und bietet außerdem noch Extra-Features, wie einen integrierbaren Eingabestift. Die drei Samsung-Flaggschiffe sind in je vier Farben erhältlich. Alle drei Modelle gibt es in den Farben Weiß, Schwarz und Grün. Die normale und die Plus-Version sind außerdem in Pink Gold erhältlich – die Ultra-Version stattdessen in einem dunklen Weinrot.

Galaxy S22 Familie

 

Im Vergleich zum S21 hat sich das Design des S22 kaum geändert. Doch das Display wurde im Vergleich zum Vorgänger ein Stück kleiner und damit auch das gesamte Gehäuse. Beim S22 kommt – wie auch bei seinem Vorgänger – weiterhin ein AMOLED-Bildschirm zum Einsatz. Außerdem steckt unter der Haube mit dem Exynos 2200 ein besserer Prozessor.

Preis nicht verfügbar Zum Angebot Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis nicht verfügbar Zum Angebot Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Samsung S906B Galaxy S22+ 5G 128 GB (Phantom White)
Preis: € 980,44 Zum Angebot Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 5. Oktober 2022 um 8:27 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Die Galaxy S22 Reihe im Überblick

Sowohl das Galaxy S22 als auch das S22+ und das S22 Ultra sind aus gehärtetem Aluminium gefertigt und geben den Smartphones dadurch eine hohe Robustheit. Und auch die Displays der Geräte sind dank Corning Gorilla Glass Victus+ sehr stabil. Während sich das S22 und S22+ äußerlich sehr ähneln, fällt das teuerste der drei Geräte aus der Reihe. Denn das S22 Ultra sieht auf den ersten Blick eher aus, wie die früheren Galaxy-Note-Modelle. Es kommt mit einem kantigen Design und einem S-Pen, der sich im Gehäuse verstauen lässt. Eins haben alle drei Smartphones gemein: sie sind dank IP68-Zertifizierung vor Staub und Schmutz geschützt.

Galaxy S22 Alltag

 

Das S22 ist mit seinem 6,1 Zoll großen Display das kleinste der neuen Galaxy-Generation. Darauf folgt das S22+ mit 6,6 Zoll Bildschirmdiagonale – und das S22 Ultra ist mit seinem 6,8 Zoll großen Bildschirm das größte der Reihe.

Das Galaxy S22 im Detail

Das neue Galaxy S22 kommt – wie bereits erwähnt – mit einem 6,1 Zoll großen Display mit AMOLED-Technik. Es bietet eine Full-HD-Auflösung (1080p) sowie eine Bildwiederholrate von 48 bis 120 Hertz. Das bedeutet: Werden viele Bilder pro Sekunde gebraucht, schaltet das Gerät auf die höhere Rate. Das ist etwa bei Videos oder Spielen der Fall. Beim Lesen von E-Books hingegen reicht eine niedrigere Bildwiederholrate – und das spart Energie. Die für die Reaktionszeit verantwortliche Abtastrate des S22 ist mit 240 Hertz ebenfalls hoch. Beim Galaxy S22 kommt der neue Samsung-Prozessor Exynos 2200 zum Einsatz, der für eine gute Performance im Alltag sorgt.

Erhältlich ist das neue Samsung-Flaggschiff mit 128 oder 256 Gigabyte internem Speicherplatz. Hier ist ein Akku mit 3.700 Milliamperestunden verbaut, der dank 25 Watt-Schnellladefunktion rasch wieder aufgeladen ist. Außerdem lässt sich das Galaxy S22 kabellos mittels Qi-Technik aufladen. Daran besonders praktisch: Hast du Bluetooth-Kopfhörer, die sich kabellos laden lassen, dann kannst du sie auf der Rückseite des Handys einfach aufladen.

Galaxy S22 Impression

 

Kommen wir zu den optischen Sinnen des S22. Hier sind auf der Rückseite eine Ultra-Weitwinkelkamera mit 12 Megapixeln, eine 50-Megapixel-Weitwinkelkamera sowie ein 10-Megapixel-Teleobjektiv verbaut. Mit der Telelinse lassen sich Motive bis zu dreifach vergrößern. Für Selfies ist eine 10-Megapixel-Frontkamera integriert.

Die IP68-Zertifizierung des S22 verspricht zuverlässigen Schutz vor Staub und Wasser. Und für ein brandneues Oberklasse-Smartphone selbstverständlich: ist das Gerät 5G-fähig und kommt dank WLAN 6  auch im Heimnetzwerk auf eine hohe Internetgeschwindigkeit. Darüber hinaus funkt das Smartphone mit Bluetooth 5.2 und ist mit NFC ausgestattet. Alle gängigen Standards sind in zeitgemäßen Versionen mit an Bord.

Highlights des neuen Samsung-Smartphones sind auf jeden Fall dessen hochauflösendes AMOLED-Display mit schneller Refresh-Rate sowie eine gute Kameraausstattung, die aber noch Luft nach oben hat. Der Akku des Geräts fällt vergleichsweise klein aus, ist jedoch dank Schnellladefunktion rasch wieder aufgeladen. Mit dem S22 bekommst du ein sehr solides Smartphone mit den neuesten Standards, das wenige Wünsche offen lässt. Es ist das preiswerteste Smartphone der Reihe.

Galaxy S22+: Die goldene Mitte der Reihe?

Das zweite Flaggschiff der Reihe ist das S22+. Es ordnet sich sowohl vom Preis als auch von der Ausstattung zwischen dem S22 und dem S22 Ultra ein – das Gleiche gilt für Gewicht, Abmessungen und Displaygröße. Denn: Hier ist ein 6,6 Zoll Full-HD-Plus-Display verbaut, das ebenfalls mit AMOLED-Technik läuft.

Galaxy S22 Plus Impression

 

Was die Kameras, Bildwiederholrate und verfügbaren Speicherplatz angeht, sind das S22 und das S22+ identisch. Doch die Plus-Variante hat mit 4.500 Milliamperestunden einen größeren Akku verbaut. Da dessen Display allerdings auch größer ist, wirkt sich das nicht 1:1 auf die Akkulaufzeit aus. Samsung gibt hier als Anhaltspunkt die Audio-Wiedergabezeit an. Hier kommt das Plus-Modell auf bis zu 69 Stunden und das S22 auf rund 57 Stunden. Das Gerät kommt darüber hinaus mit einer 45 Watt-Schnellladefunktion, die das Handy noch schneller auflädt als das S22. Bei allen sonstigen Spezifikationen unterscheidet sich das Plus-Modell nicht vom S22.

Das S22+ ist daher das richtige Smartphone für alle Nutzer, die sich ein größeres Display und eine längere Akkulaufzeit wünschen. Dafür müssen sie allerdings auch etwas mehr Geld in die Hand nehmen.

Das Spitzenmodell der Reihe: Galaxy S22 Ultra

Das S22 Ultra bietet die beste Ausstattung der neuen Galaxy-Generation. Während es in der Vergangenheit neben der Galaxy S-Reihe noch ein Note-Modell gab, gibt es momentan keinen aktuellen Nachfolger der Note-Reihe mehr. Das S22 Ultra kommt der Note-Reihe jedoch am nächsten. Sowohl das kantige Design als auch der Eingabestift erinnern stark an vergangene Modelle. Aktuell ist davon auszugehen, dass es auch keine weiteren Note-Modelle mehr geben wird. Vielmehr macht es Platz für das S22 Ultra, das diese Zielgruppe nun anspricht.

Galaxy S22 Ultra Impression

 

Im Gegensatz zum Plus-Modell unterscheidet sich das S22 Ultra in deutlich mehr Aspekten vom S22. Das fängt bereits beim Design an, denn es hat kantige Ecken und ein abgerundetes Display – früher “Edge” genannt. Und auch auf der Rückseite erkennt man sofort den Unterschied. Denn hier ist eine weitere Kamera verbaut. Außerdem ist es noch ein Stück größer als die Plus-Variante. Das Display des Ultra-Modells ist stolze 6,8 Zoll groß und bietet mit Quad HD+ auch eine höhere Auflösung als seine kleinen Geschwister. Dank 120 Hertz zeigt es Bewegtbilder ebenfalls sehr flüssig an und kann sich sogar auf 1 Hertz herunterregeln, um noch mehr Strom zu sparen.

Preis nicht verfügbar Zum Angebot Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis nicht verfügbar Zum Angebot Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Samsung S906B Galaxy S22+ 5G 128 GB (Phantom White)
Preis: € 980,44 Zum Angebot Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 5. Oktober 2022 um 8:27 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Außerdem steckt hier ein 5.000 Milliamperestunden-Akku unter dem Gehäuse, welcher eine Audio-Wiedergabezeit von bis zu 81 Stunden ermöglichen soll. Das Gerät lädst du ebenfalls mit einer 45 Watt-Schnellladefunktion im Nu wieder auf.

Galaxy S22 Ultra

 

Den Namen Ultra verdient das Smartphone vor allem aufgrund seiner Kameraausstattung. Denn neben einer Frontkamera, die mit 40 Megapixeln viermal so hoch auflöst, wie die seiner beiden Geschwister, sind auch auf der Rückseite bessere Kameras verbaut. So kommt zusätzlich zur 12 Megapixel Ultra-Weitwinkelkamera eine Weitwinkelkamera mit 108 Megapixeln zum Einsatz. Zudem sind 2 Teleobjektive verbaut, die jeweils eine dreifache und eine zehnfache Vergrößerung ermöglichen – und so Motive richtig nah heranzoomen. Darüber hinaus stehen dir beim Ultra-Modell neben 128 und 256 Gigabyte Speicherplatz auch 512 Gigabyte sowie 1 Terabyte zur Auswahl. Dazu ist auch der Arbeitsspeicher größer als bei den Schwestermodellen.

Eine weitere Besonderheit des S22 Ultra: In seinem Gehäuse steckt ein herausziehbarer Eingabestift. Mit dem S Pen kannst du nicht nur schreiben oder zeichnen, sondern auch dein Smartphone aus der Ferne steuern. Das bedeutet, du kannst zwischendurch Skizzen machen oder handschriftliche Notizen in Text umwandeln. Ein Anwendungsfall als Fernbedienung ist beispielsweise das Schießen von Selfies. Dazu kannst du einfach dein Smartphone hinstellen und mit dem S Pen aus der Entfernung ein Foto auslösen.

Galaxy S22 Lifestyle

 

Welches Gerät eignet sich für wen?

Alle drei Geräte der neuen S22-Reihe erfüllen hohe Ansprüche an ein aktuelles Smartphone – was sich auch in deren Kosten widerspiegelt. Das S22 startet bei einem Preis von rund 849 Euro und die anderen beiden Modelle liegen preislich noch darüber. Wer weniger Geld ausgeben möchte, sollte daher zum S22 greifen. Hierbei bekommst du außerdem das kompakteste der drei Smartphones. Ist dir ein größeres Display und ein größerer Akku wichtiger, dann empfehle ich dir das Plus-Modell. Und sollten dir die Kosten weniger wichtig sein, bekommst du mit dem Ultra-Modell die Crème de la Crème. Denn hierbei kannst du dich über ein noch größeres Display und eine deutlich verbesserte Kamera freuen – zudem gibt’s einen praktischen Eingabestift dazu. Es ist das teuerste Modell und wohl auch jenes, das sich am ehesten in der Kombination mit einem Vertrag lohnt.

Alternativen zur S22-Reihe von Xiaomi, OnePlus und Co.

In dem Preissegment der S22-Reihe gibt es auch einige gute Alternativen anderer Hersteller. Da wäre zum einen das iPhone 13 aus dem Hause Apple, was in etwa so viel kostet wie das Galaxy S22 – und ebenfalls mit einer Vielzahl an High-End-Komponenten ausgestattet ist. Mit einem 6,7-Zoll-Display ist ansonsten das iPhone 13 Pro Max eine gute Alternative zum S22+ oder S22 Ultra. Hier muss zuvor die Glaubensfrage – Android oder iOS – beantwortet werden.

Soll es etwas günstiger sein, könnte das Xiaomi 11T Pro 5G eine Alternative sein. Hier kommt ein schneller Snapdragon 888 zum Einsatz sowie ein rund 6,6-Zoll großes AMOLED-Display mit 120 Hertz, was in etwa dem des S22+ ähnelt. Auch die Kameraausstattung kann sich hierbei sehen lassen. So ist hier eine 108-MP-Weitwinkelkamera, eine 8-MP-Ultra-Weitwinkelkamera sowie eine Telemakro-Kamera mit 5 Megapixeln verbaut. In Kürze soll jedoch der Nachfolger auf den Markt kommen, weshalb es sich möglicherweise lohnt noch darauf zu warten. Eine weitere Alternative könnte das Oneplus 9 Pro sein. Das liegt preislich zwischen dem S22 und dem S22+, bietet ebenfalls ein 120-Hertz-AMOLED-Display und mit dem Snapdragon 888 auch einen schnellen Prozessor. Noch eine Alternative mit großem Display und Kamera-Fokus ist das Google Pixel 6 Pro.

Michael Schumacher

MS Telekommunikation, Bad Honnef

Kommentare anzeigen

Kommentare schreiben

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht und erscheint unter dem von Ihnen angegebenen Namen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Informationen zur Datenverarbeitung und Ihren Rechten zur nachfolgenden Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie hier. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Stichwortsuche

Michael Schumacher

MS Telekommunikation, Bad Honnef

Jetzt Experten finden Auch in Ihrer Nähe gibt es die individuelle und kompetente Beratung vom aetka-Fachhändler rund um Mobilfunk, Festnetz, Internet und Smart Home. (Be)Suchen Sie uns!
Copyright © 2022 aetka AG - Alle Rechte vorbehalten