Händlersuche

Apple

Apple-Logo

Die Apple Inc. ist eine 1976 gegründete US-amerikanische Firma. Mittlerweile ist Apple mit über 150.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von 386 Mrd. USD eins der größten und erfolgreichsten Unternehmen weltweit. Als die Firma damals von Steve Jobs, Steve Wozniak und Ronald Wayne gegründet wurde, verfügten sie nur über ein Startkapital von 1.300 USD. Ronald Wayne verließ das Unternehmen bereits 11 Tage nach Gründung wieder, da er Sorgen bzgl. der Zahlungsmoral des ersten Kunden hatte. 

Erfolgsgeschichte von Apple

Das erste Produkt und zeitgleich der erste PC von Apple, war der „Apple I“. Dieser wurde von Steve Wozniak persönlich entworfen und war der weltweit erste „Personal Computer“ (geeignet für privaten Gebrauch). Ein Jahr später kam der „Apple II“ und wurde schnell zu einem Verkaufsschlager und einem der erfolgreichsten PCs der damaligen Zeit. Erst sieben Jahre später gelang der nächste große Erfolg. Mit der Veröffentlichung des Macintosh 1984, wurde erstmal ein (relativ) preisgünstiger PC erschaffen, der massentauglich und einfach zu bedienen war.

In den nächsten Jahren hatte Apple erstmal zu kämpfen. Teure Projekte, die fehlschlugen, die Veröffentlichung von Windows 3.0 und den nur schleppend anlaufenden Verkäufen von Mac OS Lizenzen sorgten dafür, dass Apple 1993, erstmal seit langer Zeit, wieder Verluste einfuhr. 1996 stand das Unternehmen deshalb kurz vor einer Übernahme durch große Firmen, wie bspw. IBM, oder Hewlett-Packard.

Die Übernahme scheiterte und im selben Jahr kehrte Steve Jobs, nach seinem Ausscheiden 1985, wieder zurück in die Firma und wurde zwei Jahre später wieder dauerhafter CEO. Unter seiner Führung wurde der Verkauf von Lizenzen beendet und auch viele der teuren Forschungsprojekte eingestellt. Infolgedessen ging Apple ein Abkommen mit Microsoft ein und konnte so, durch verschieden Kooperationen und der Verwendung von Lizenzen, ab 1998 wieder schwarze Zahlen schreiben.

2001 wurde der erste iPod vorgestellt. Dieser war allerdings zunächst nur für Mac verfügbar. In den folgenden Jahren wurde der iTunes Music Store veröffentlicht und die iPods waren fortan auch mit Windows-Computern kompatibel. Durch diesen Schritt wurden sowohl der Music Store als auch der iPod schnell zum Marktführer. Sechs Jahre später 2007 wurde der Apple TV und das erste iPhone vorgestellt. In diesem Zuge wollte Jobs zeigen, dass Apple kein reines Computer-Geschäft mehr sei, sondern sich auch in andere Bereiche weiterentwickelt. Infolgedessen wurde das Unternehmen von Apple Computer Inc. zu Apple Inc. umbenannt. Drei Jahre später wurde das iPad vorgestellt.

Spätestens mit der Einführung des ersten iPhones war die Erfolgsgeschichte von Apple komplett. Innerhalb weniger Jahre gehörten die iPhones zu den meistgekauften Geräten weltweit. Im Jahr 2015 machten die iOS-Produkte knapp 75% des Umsatzes von Apple aus. Ein Jahr früher 2014 veröffentlichte Apple die Apple Watch und stieg damit wieder in einen neuen Produktsektor ein. Einzig das Jahr 2016 war nochmal ein kleiner „Misserfolg“. In diesem Jahr verzeichnete Apple das erste Mal seit 2001, wieder einen Umsatzrückgang. Der Gewinn des Unternehmens lag 2016 trotzdem noch immer bei 45,7 Mrd. USD.

Die Produkte von Apple

Das Produktsortiment Apples lässt sich relativ einfach in Hardware und Software Produkte aufteilen. Zur Software gehören die Betriebssysteme, früher Apple DOS, zu Lisa OS bis zum heutigen Mac OS. Neben den Betriebssystemen für die PCs hat Apple mit iOS und iPadOS auch Systeme für die Endgeräte entwickelt. Der Kern dieser Systeme ist ähnlich MacOS, allerdings angepasst für die entsprechenden Nutzeroberflächen. Für die Fernseher und Smartwatches Apples wurde tvOS und watchOS entwickelt. Neben den Betriebssystemen sind mehrere Apps und Anwendungen von Apple, wie bspw. Safari, oder iMovie. Mit iTunes, iTunes Music etc. gehören außerdem einige der größten Vertriebswege für digitale Medien und Güter zu Apple.

Die Geschichte des Hardware Sortiments begann mit dem Vertrieb von PCs. Etwa 25 Jahre später kam mit dem iPod der erste MP3-Player des Unternehmens. Weitere sechs Jahre später 2007 wurde das erste iPhone und damit erste Smartphone der Firma veröffentlicht. Seitdem dominieren die iPhones neben einigen wenigen Konkurrenten den Markt. Die Beliebtheit der iPhones führte dazu, dass der Marktanteil der iPods schnell wieder sank, da die Geräte Handy und MP3-Player in einem vereinten. 2010 wurde das iPad eingeführt und damit begann die Erfolgsgeschichte der iPads. Seit einigen Jahren ist Apple auch im Geschäft der Smart TVs und Wearables integriert und auch hier sehr erfolgreich. Neben diesen mobilen Endgeräten stellt das Unternehmen auch viele Peripheriegeräte, wie bspw. Scanner und Drucker her. 

Kritik und Fazit zu Apple

Allerdings steht Apple wegen der Produkte auch immer wieder in Kritik. Es startet bei Ladekabeln, die nur volle Auslastung nutzen können, solange sie an einem Apple-Adapter hängen. Zusätzlich versuchte Apple immer wieder die Reparatur der Geräte durch dritte so gut wie unmöglich zu machen. Dazu kommen überteuerte Preise, wie bspw. der Apple Pro Stand, im Endeffekt eine verstellbare Halterung für den PC (Preis: 1.099 €), oder merkwürdige Produktdesigns. Die Apple Magic Mouse bspw. ist eine kabellose Maus für ihren PC, soweit so gut. Allerdings ist die Ladebuchse auf der Unterseite der Maus, sodass diese während des Ladevorgangs nicht verwendet werden kann. Im Frühjahr 2022 erschien die dritte Generation der Maus und die Ladebuchse ist noch immer auf der Unterseite.

Apple hat es nach anfänglichen Schwierigkeiten geschafft sich zu einem der größten Unternehmen weltweit zu entwickeln. Durch ein einfaches, aber ansprechendes Design und der Entwicklung immer neuerer und besserer Technik konnte Apple eine riesige Fangemeinde weltweit aufbauen. Gerade im Smartphone-Bereich sind in den letzten Jahren einige asiatische Konkurrenten immer beliebter geworden. Dennoch gibt es noch immer kaum ein Unternehmen um dessen Produkte so ein Hype gemacht wird, wie die Produkte Apples. Auch heutzutage noch campen zahlreiche Fans, vor jedem Produktlaunch, vor einem der unzähligen Apple Stores weltweit und wollen die ersten mit dem neuen Produkt sein.

Copyright © 2022 aetka AG - Alle Rechte vorbehalten

Cookie-Einstellungen