Samsung Galaxy A32 5G: Große Leistung zum kleinen Preis

10. März 2021 | 7:07 Uhr | Kerstin Friedrich
Samsung Galaxy A32 aetka Blog

Eigentlich müsste die Galaxy-S-Serie von Samsung diejenige sein, die im Rampenlicht steht. Schließlich handelt es sich bei den S-Smartphones, meistens um Flaggschiffe. Doch tatsächlich genießt Samsungs Mittelklasse-Serie, die A-Serie, hierzulande eine beinahe größere Beliebtheit. Vor allem beim Preis-Leistungs-Verhältnis kommen Galaxy-A-Handys meist gut weg und sind deshalb vor allem für Nicht-Vertrag-Käufer interessant. Und das gilt natürlich auch für das nagelneue Galaxy A32 5G, das vor Kurzem im deutschen Handel erschienen ist.

Samsung Galaxy A32 5G im Überblick

Beim Galaxy A32 5G ist handelt es sich um das direkte Nachfolgemodell des erst im August 2020 erschienenen Galaxy A31. Allerdings bedeutet das nicht automatisch, dass der Neuankömmling seinem Vorfahren in allen Belangen überlegen ist. Doch alles der Reihe nach.

Galaxy A32 von vorn

Das Galaxy A32 Display hat eine Größe von 6,5 Zoll – Heutzutage schon fast standard

Mit seinem 6,5-Zoll-Display ist das Samsung Galaxy A32 5G nicht gerade handlich. Ob das eher ein Vorteil oder ein Nachteil ist, muss jedoch jeder für sich selbst entscheiden. Fakt ist, dass diese Größe zurzeit bereits beinahe zum Standard wurde – was man von der Displayauflösung nicht gerade behaupten kann. Denn im Gegensatz zum Vorgänger hat Samsung sein Galaxy A32 5G lediglich mit 720 x 1.600 Pixeln ausgestattet. Die Pixeldichte des Smartphones beträgt demnach nur 270 ppi, was unterdurchschnittlich ist. Und dasselbe gilt auch für das verwendete TFT-Panel. Beim Galaxy A31 war es noch ein AMOLED-Panel, das durch knalligere Farben und besonders gute Schwarzwerte hervorstach. Unterm Strich ist das neue Mittelklasse-Handy hier also unterlegen, doch zum Glück gibt es auch andere technische Merkmale.

liebeseddy

Die Highlights des Galaxy A32 5G

Zunächst das Offensichtliche: Das „5G“ im Namen des Galaxy A32 5G ist natürlich nicht bloß ein Marketing-Gag. Das Handy unterstützt den neuen Übertragungsstandard tatsächlich, was in dieser Preiskategorie eine Seltenheit ist. Selbst viele spürbar teurere Smartphones sind nach wie vor nicht 5G-fähig. Jetzt kann man 5G an sich auch als Marketing-Gag abstempeln. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass ältere Netzstrukturen (3G) nach und nach abgeschaltet werden und 5G für die reine Verfügbarkeit von Mobilfunk perspektivisch wichtig sein wird. Wer jetzt 5G-Handys kauft, kauft perspektivisch.

Dann gibt es da noch die Software. Das neue Samsung-Mobiltelefon läuft ab Werk mit dem Google-Betriebssystem Android 11. Dieses wurde zwar schon bereits vor Monaten vorgestellt, bisher hat jedoch nur eine begrenzte Anzahl an Smartphones ein entsprechendes Update erhalten. Das ist auch deswegen interessant, weil zu Android auch die hauseigene Samsung-Nutzeroberfläche One UI 3 gehört. Unterm Strich kommen Käufer des Samsung Galaxy A32 5G also in den Genuss zahlreicher neuer und interessanter Funktionen.

Galaxy A32 Seite

Mit einer Akkukapazität von 5.000 mAh können Sie das A32 bis zu 20 Stunden nutzen, bevor eine Aufladung nötig wird

Zu guter Letzt wäre da noch der Akku. Mit einer Kapazität von 5.000 mAh bricht das Galaxy A32 zwar keine Rekorde mehr, doch da das Handy über einen nicht allzu anspruchsvollen Prozessor, den MediaTek Dimensity 720 (maximal 2 GHz), verfügt, ist die resultierende Laufzeit durchaus beachtlich. Laut den Herstellerangaben können Sie auf dem Galaxy A32 5G beispielsweise bis zu 20 Stunden lang ununterbrochen Videos anschauen oder ungefähr genauso lange im Internet surfen. Musik soll das Mobiltelefon dagegen bis zu 106 Stunden lang abspielen können. Dafür beträgt die Ladeleistung des Akkus lediglich 15 Watt. Auf seiner Website verkauft Samsung das zwar als Schnellladefunktion, allerdings ist eine solche Leistung bereits längst überholt. 40 bis 60 Watt sind heutzutage Standard. 15 sind unterdurchschnittlich, per se aber nicht schlecht.

Weitere technische Daten

Ignoriert man die aufgeführten Highlights, kommt eine typische, untere Mittelklasse-Ausstattung zum Vorschein. So bietet das Galaxy A32 5G 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB Hauptspeicher. Viel ist das nicht gerade, allerdings kann der Hauptspeicher bei Bedarf per Micro-SD-Karte um bis zu 1.024 GB erweitert werden. Der Haken: Wenn Sie sich für eine Speichererweiterung entscheiden, können Sie keine zweite SIM-Karte nutzen.

Galaxy A32 Verarbeitung

Den Speicher des Galaxy A32 können Sie per microSD Karte schnell erweitern

In puncto Hauptkamera bietet das Galaxy A32 gleich vier Objektive. Der Hauptsensor löst dabei mit 48 Megapixeln (Blendenöffnung: f/1.8) aus, während der Ultra-Weitwinkel-Sensor eine Auflösung von 8 Megapixeln, der Makrosensor eine Auflösung von 5 Megapixeln und der Tiefensensor eine Auflösung von 2 Megapixeln bietet. Selfie-Enthusiasten können derweil auf einen einzelnen 13-Megapixel-Sensor zurückgreifen.

Galaxy A32 Kamera

Samsung spendiert dem Galaxy A32 eine Hauptkamera mit 4 Objektiven

Und zum Schluss noch der echter Nachteil des Galaxy A32: Seit dem vergangenen Jahr verzichtet Samsung darauf, seinen A-Smartphones eine sogenannte IP-Zertifizierung zu verschaffen; und auch der neue Ableger der Serie stellt keine Ausnahme dar. Die IP-Zertifizierung bescheinigt den Geräten einen gewissen Schutz gegen Wasser und Staub. Diesen Schutz bietet das Galaxy A32 offiziell nicht. Doch es gibt auch etwas Positives: Freunde von kabelgebundenen Kopfhörern können diese dank einem verbauten 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss direkt mit dem Handy verbinden. Seinerseits ein Merkmal, das in teureren Handys nicht mehr vorhanden ist.

Für wen ist das Smartphone geeignet?

Die Zielgruppe des Galaxy A32 5G lässt sich vergleichsweise simpel bestimmen: Wenn Sie besonders viel Wert auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis legen, dann ist der Samsung-Neuling sicherlich einen Blick wert. Allerdings liegt der Fokus beim „Preis-Leistungs-Verhältnis“ eher auf dem „Preis“ und weniger auf der „Leistung“. Sollten sie es andersherum lieber mögen, dann würde es für Sie gegebenenfalls mehr Sinn ergeben, auf das Galaxy A52 zu warten. Das 5er-Modell wird leistungsstärker als der 3er-Ableger, dafür sicherlich auch etwas teurer. Bei den beiden Vorgängern Galaxy A31 und A51 betrug die Preisdifferenz beim Einführungspreis rund 80 Euro.

Alternativen zum Galaxy A32

Früher stellten Huawei-Smartphones stets die beste Alternative zu Samsung-Geräten dar. Doch aufgrund des Handelsstreits zwischen den USA und China werden Huawei-Geräte zurzeit ohne Google-Dienste ausgeliefert. Darum ist zurzeit Xiaomi Samsungs größter Android-Konkurrent – in diesem Fall das Modell Xiaomi Mi 10 Lite 5G. Das Gerät war bei seinem Marktstart im Mai 2020 noch deutlich teurer als das Galaxy A32 5G, heute können die beiden Mobiltelefone jedoch nahezu zum selben Preis erworben werden.

Das Xiaomi Mi 10 Lite 5G unterstützt ebenfalls den neuen Übertragungsstandard, bietet jedoch eine höhere Displayauflösung (1.080 x 2.400 Pixel), eine bessere Arbeitsleistung und eine größere Auflösung der Frontkamera (16,1 Megapixel). Dafür ist die Akkukapazität deutlich geringer (4.160 mAh).

Fazit zum A32

Unterm Strich überzeugt das Galaxy A32 5G vor allem dadurch, dass es eine „Runde Sache“ ist. Sei es die Arbeitsleistung, die Konnektivität oder die Kamera – sofern Ihre Ansprüche nicht allzu hoch ausfallen, dürfte das Samsung-Smartphone ihre Erwartungen in so ziemlich jeder Hinsicht erfüllen. Lediglich bei der Auflösung des Displays sollte sich der Hersteller nächstes Mal etwas mehr Mühe geben. Schließlich ist das Galaxy A32 kein Einsteiger-, sondern ein Mittelklasse-Modell. Dafür überzeugt das Gerät beim 5G-Übertragungsstandard, der aktuellen Software und der guten Akkulaufzeit. Hier kann es sogar mit so manch einem High-End-Smartphone mithalten. Und das bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von lediglich 279 Euro.

Galaxy A32 Impression

Insgesamt können Sie mit dem A32 wenig falsch machen, wenn Sie auf der Suche nach einem guten Mittelklassemodell sind

Serviceleistungen bei BKD Maik Reuter

Wenn Sie weitere Fragen zum Galaxy A32 5G haben, beraten wir Sie gerne im Handyshop BKD Maik Reuter. Natürlich können Sie das Smartphone auch direkt bei uns bestellen. Falls erwünscht, unterstützen wir Sie auch bei der Ersteinrichtung, übertragen Ihre Daten vom alten auf das neue Gerät und weisen Sie in die Bedienung des Mobiltelefons ein. Insgesamt erhalten Sie bei uns das komplette Mobilfunk-Gesamtpaket – bis hin zur Reparatur von beschädigten Geräten.

BKD Maik Reuter Shop Waldheim

Unser Shop in Waldheim liegt direkt am Markt

Kerstin Friedrich

BKD Maik Reuter, Waldheim

Kommentare anzeigen

Kommentare schreiben

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht und erscheint unter dem von Ihnen angegebenen Namen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Informationen zur Datenverarbeitung und Ihren Rechten zur nachfolgenden Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie hier. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Stichwortsuche

Kerstin Friedrich

BKD Maik Reuter, Waldheim

Jetzt Experten finden Auch in Ihrer Nähe gibt es die individuelle und kompetente Beratung vom aetka-Fachhändler rund um Mobilfunk, Festnetz, Internet und Smart Home. (Be)Suchen Sie uns!
Copyright © 2021 aetka AG - Alle Rechte vorbehalten