?
Frage vom 14.07.2017 (20:37 Uhr)

Kann es Probleme mit SMS zw. Smartphone und Handy geben? „Hieroglyphen“ in SMS, „Textteile fehlen“!

Vielen Dank für Ihre Antwort,
vielleicht können noch mehr Informationen weiter helfen.
Wir leben zwar alle in Berlin, jedoch in verschiedenen Stadtbezirken.
"Könnte" es sein, da Nachrichten heutzutage via W App ausgetauscht werden und die SMS ein Auslaufmodell ist, dass es zeitweise! Probleme zwischen einem Smartphone und einem "normalen" Mobilfunkgerät gibt, da die Software zwischen den Nachrichtenmöglichkeiten unterscheiden muss? Es war ja schon immer so, dass man einen Icon vom Smartphone als mehrere Rechtecke auf dem "normalen" Gerät sah bzw auch umgekehrt. Zwei meiner Kinder haben "normale" Geräte und haben sich gleich für's Anrufen ihrer Bekannten entschieden, da die meisten ein Smartphone haben und dann nur Hieroglyphen lesen. Mein ältester Sohn hat wiederum ein Smartphone und "versteht" meine SMS oft nicht mehr. Wie gesagt, mal so und mal so.
Übrigens möchte ich nicht auf ein Smartphone umsteigen, da so ziemlich jeder eines hat.
Aber langsam wird man dazu genötigt?

18.05.1679 15:00
Antwort durch aetka Profi

Janina Mann

Hallo,

vielen Dank für Ihre Rückfrage bzw. weitere Erklärung zu Ihrer ursprünglichen Frage.
Dass die SMS ein „Auslaufmodell“ ist, ist sicher nicht der Grund für die Probleme. Es gibt auch viele Smartphone-Benutzer, die nach wie vor SMS nutzen. Der Software-Unterschied zwischen Smartphone und klassischem Handy dürfte auch keine Auswirkungen haben, da SMS unabhängig von der Software funktioniert. 
Einzig Smileys und Symbole kann das klassische Handy meistens nicht anzeigen. Da kann es also zu Darstellungsproblemen kommen (die von Ihnen schon erwähnten „Rechtecke“). 
Sie brauchen sich aber – zumindest aus diesem Grund – kein Smartphone zulegen, wenngleich ein Smartphone natürlich gewisse Komfortfunktionen hat, die ein klassisches Handy vermissen lässt. Wenn Sie die aber nicht vermissen und Sie eigentlich „nur“ Telefonieren und SMS schreiben wollen, können Sie nach wie vor beim klassischen Handy bleiben.  
Die von Ihnen geschilderten Probleme mit den „Hieroglyphen“, fehlenden Textteilen, usw. in SMS deuten eher auf ein Verbindungsproblem bzw. Problem beim Netzbetreiber hin. Auch, dass die Probleme mit Ihrer SIM-Karte in einem anderen Handy genauso aufgetreten, spricht dafür, dass es ein Netzproblem ist.
Sie haben da folgende Möglichkeiten:
Sie können bei Ihrem Netzbetreiber nachfragen und das Problem dort schildern. Die Hotlines wissen in der Regel, ob und wann eine Netzstörung vorliegt/vorlag. Alternativ können Sie auch hier nachschauen, ob Sie etwas finden. 
Auch ein Defekt der SIM-Karte kann sich so äußern. Auch da hilft Ihnen Ihr Netzbetreiber weiter. In der Regel wird in einem solchen Fall die SIM-Karte getauscht (Ihre Rufnummer ändert sich dadurch nicht). 
Gern können Sie auch einen Profi vor Ort aufsuchen, der sich das Ganze nochmal anschaut. Nutzen Sie dafür am besten die Profi-Suche, um schnell und einfach einen Profi in Ihrer Nähe zu finden. 
Viele Grüße,
Janina Mann

Janina Mann


Wie hilfreich war diese Antwort für Sie?

Eigene Frage stellen