Händlersuche

Datenrettung

Wir helfen dabei, Ihre verlorenen Daten vom Handy oder Tablet zurückzuholen.

 

Datenrettung: So holen wir Ihre verlorenen Daten zurück

Wenn das Handy oder Tablet plötzlich nicht mehr funktioniert stellt sich die große Frage: Wie komme ich nun an meine Kontakte, Fotos, Videos, Musikdateien, Termine und Nachrichten ran? Wir zeigen Ihnen, wie Sie die vermeintlich verloren gegangenen Dateien durch eine professionelle Datenrettung zurück erhalten.

Abbildung: Zugang zum gesicherten Datenrettungslabor eines autorisierten Reparaturzentrums

Was ist eine Datenrettung?

Bei der Datenrettung handelt es sich um eine professionelle Methode, um persönliche Dateien wie Bilder, Kontakte, SMS und viele mehr wiederherzustellen. Dieser Prozess lässt sich auf intakten und funktionierenden aber auch auf beschädigten und kaputten Speichermedien wie Festplatten, USB-Speichern, Flash-Speichern und SD-Karten in Handys und Smartphones anwenden. Anhand der Datenrettung können vermeintlich verlorene Inhalte von Smartphones oder Tablets gesichert und auf ein neues Gerät übertragen werden.

Wer kann Daten retten?

Die Datenrettung ist eine Methode, die nur von professionellen und zertifizierten Dienstleistern durchgeführt werden kann. Neben Fachwissen und den richtigen Werkzeugen ist auch Erfahrung notwendig, um eine Datenrettung erfolgversprechend anzuwenden. Wir raten deshalb davon ab, eine Datenrettung ohne Fachkenntnisse selbst vorzunehmen. Unsere Spezialisten verfügen über die notwendigen Kompetenzen, damit die Datenrettung erfolgreich abläuft und nicht noch mehr Schaden angerichtet wird.

Abbildung: Blick in das hochspezialiserte Labor des für die aetka-Fachhändler tätigen Datenrettungsdienstleisters w-support.com

Welche Geräte und Marken lassen sich retten?

Grundsätzlich lassen sich Daten von fast allen Smartphones und Tablets retten - unabhängig von der Marke und dem Betriebssystem. Eine Datenrettung ist unter anderem möglich bei:

  • Google Android (Samsung, Huawei, Sony, HTC, LG und viele mehr)
  • Apple iOS (alle iPhones und iPads)
  • Blackberry OS
  • Symbian
  • Windows Mobile

Wie läuft eine Datenrettung ab?

Um den Datenrettungsdienst in Anspruch zu nehmen, genügt ein Anruf oder ein Gang zu Ihrem aetka-Fachhändler vor Ort. Außerdem ist es möglich, per Online-Portal selbst ein Gerät für diesen Dienst anzumelden. Egal, für welchen Weg Sie sich entscheiden: Ihr Smartphone oder Tablet wird nach dem ersten Kontakt im nächsten Schritt zu unseren Spezialisten geschickt. Um die Kosten für Sie gering zu halten, analysieren diese Ihr Gerät individuell und klären vorab, ob eine Rettung der persönlichen Daten überhaupt möglich ist. Für Sie entstehen nur Kosten, wenn Ihre Inhalte auch wirklich gerettet werden können. Sie erhalten einen individuellen Kostenvoranschlag und können entscheiden, ob Sie die Datenrettung durchführen lassen wollen.

Sind die gewünschten Daten von Ihrem Gerät gesichert, werden sie auf einen transportablen Datenträger übertragen. Welche Art von Sicherungsmedium dafür verwendet wird, können Sie vorab entscheiden: Blu-Ray, DVD oder USB-Stick. Auf dem Speichermedium finden Sie dann alle gewünschten Inhalte. Videos, Musik und Fotos werden im ursprünglichen Format gespeichert. SMS, Kontakte und Kalendereinträge müssen hingegen in ein anderes Format kopiert werden: Kontakte und Kalendereinträge werden in eine Standard-Tabelle, Nachrichten in eine HTML-Datei überführt. Der Datenträger wird Ihnen nach der erfolgreichen Rettung zusammen mit Ihrem Gerät von Ihrem aetka-Fachhändler übergeben oder per Post zugeschickt.

In dem folgenden Video hat unserer für die Datenrettung zertifizierter Partner w-support.com den Ablauf für Sie zusammen gefasst:

 

Wie lange dauert eine Datenrettung?

 

Da es sich bei der Sicherung Ihrer Daten um einen individuellen Prozess handelt und unsere Spezialisten mit äußerster Sorgfalt vorgehen, kann es zwischen 7 und 14 Tagen dauern, bis das Gerät ausgelesen wurde.

Werden alle Daten wiederhergestellt?

Eine 100-prozentige Datenrettung können wir insbesondere bei stark beschädigten Smartphones nicht immer garantieren. Dennoch bemühen sich die Spezialisten, so viel wie möglich von Ihren persönlichen Inhalten zu sichern.

Sind meine Daten sicher?

Der sichere und vertrauliche Umgang mit Ihren persönlichen Daten ist für uns und unsere Spezialisten oberstes Gebot. Daher ist es selbstverständlich, dass die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes sowie zusätzliche Sicherheitsbestimmungen eingehalten werden. Die Datenrettung wird nur von qualifiziertem und autorisiertem Personal ausgeführt, das in abgesicherten Bereichen arbeitet.

Aber auch bei der Verarbeitung der Dateien steht der Schutz Ihrer sensiblen Daten an erster Stelle. So achten die Experten darauf, Ihre persönlichen Inhalte mithilfe einer sogenannten SSL-Verschlüsselung auf dem transportablen Datenträger zu sichern. Der Versand des Geräts erfolgt außerdem in einer versiegelten Verpackung, die erst von Ihnen geöffnet wird. 

Wann lohnt sich eine Datenrettung?

Das Sichern von verloren geglaubten Inhalten lohnt sich besonders bei Geräten, die fehlerhaft oder kaputt sind und deren Reparatur zu viele Kosten verursachen würde. Das Display eines alten Handys zu reparieren kann deutlich kostspieliger sein als eine Datenrettung. Wenn ohnehin der Kauf eines neuen Handys  anstehen würde, ist die Datenrettung sinnvoller als eine Reparatur.

Ihr aetka-Fachmann vor Ort kann Sie im Einzelfall anhand der Kosten für Reparatur oder Datenrettung beraten, welcher Weg sich für Sie rentiert.  

Was kostet eine Datenrettung?

Die anfallenden Kosten sind je nach Modell und Dienstleistung unterschiedlich. Darum analysieren die Spezialisten zunächst Ihr Gerät, um Ihnen einen individuellen Kostenvoranschlag für Ihre Datenrettung zu machen. Auf dieser Basis können Sie entscheiden, ob Sie die Datenrettung durchführen lassen möchten.

Selbstverständlich entstehen für Sie die Kosten nur bei erfolgreicher Datenrettung.

Die bessere Alternative: Datensicherung

Damit es erst gar nicht zur Datenrettung kommen muss, empfehlen wir Ihnen, regelmäßig eine Datensicherung durchzuführen. Alle 2 bis 4 Monate sollten Sie Ihre persönlichen Daten von Ihrem Gerät auf eine externe Festplatte oder ein anderes Speichermedium kopieren. Ein technisch versierter Anwender kann problemlos selbst eine Datensicherung durchführen. Bei Bedarf können Sie das aber auch schnell und komfortabel von Ihrem aetka-Fachhändler vor Ort machen lassen. 

Wo kann ich mein Handy, Smartphone oder Tablet für eine Datenrettung abgeben?

Als aetka-Fachhändler kümmern wir uns um all Ihre Anliegen rund um Ihr defektes Handy oder Tablet. Wir beantworten Ihnen gern alle Fragen, die Sie dazu auf dem Herzen haben.

Finden Sie > hier einen aetka-Fachhändler in Ihrer Nähe.

Wenn kein aetka-Fachhändler in Ihrer Nähe ist, können Sie Ihr defektes Mobiltelefon oder Tablet auch direkt an unsere > Datenrettungspezialisten schicken. 

Jetzt Händler finden

2.000 aetka-Fachhändler in Deutschland – und bestimmt auch einer in Ihrer Nähe!

Copyright © 2018 aetka Communication Center AG - Alle Rechte vorbehalten