Händlersuche

Handy-Reparatur: Was tun bei Displaybruch, Wasserschaden und Co.

Ein Smartphone oder Tablet ist häufig mehrere hundert Euro wert. Hier stellt sich die Frage: Was passiert im Falle eines Schadens? Wer repariert das Gerät? Was wird eine Reparatur kosten und muss ich das immer bezahlen? Wir zeigen Ihnen, worauf es bei der Handy-Reparatur ankommt und wohin Sie sich wenden können.

Abbildung: Reparaturplatz eines professionellen Reparaturzentrums

 

Welche Schäden werden repariert?

Repariert werden können fast alle Hardware- und Softwaredefekte – egal ob innerhalb oder außerhalb der Herstellergarantiezeit. Je nach Schwere des Schadens können wir aetka-Fachhändler das Problem sogar direkt vor Ort beheben.

Einige Ausnahmen gibt es: Hat Bello das Smartphone mit dem geliebten Kauknochen verwechselt, können diese Schäden nur selten beseitigt werden. Auch bei Korrosion nach einem Wasserschaden kann leider niemand mehr etwas für Ihren smarten Begleiter tun. Ebenso, wenn dieser nach mehreren Jahren den Geist aufgibt und keine Ersatzteile mehr verfügbar sind. 

Hat die Reparatur Auswirkungen auf die Garantie?

Instandsetzungen innerhalb der Garantiezeit (2 Jahre) machen es notwendig, Ihr Gerät an einen zertifizierten Servicepartner oder in ein Repair Center zu geben. Diese handeln streng nach Herstellervorgaben und verwenden ausschließlich Original-Ersatzteile: Denn nur so bleibt Ihr Garantieanspruch erhalten.

Die meisten Hersteller gewähren freiwillig 2 Jahre Garantie auf ihre Produkte. Wer sein Handy bei aetka gekauft hat, kann bei unverschuldeten Defekten sogar auf 3 Jahre aetka Geräte-Garantiezählen.

Der Garantie- oder Versicherungsschutz entfällt, wenn bei eigenen Reparaturversuchen ein Schaden nachgewiesenermaßen durch unsachgemäßen Einfluss entstanden ist. Besonders das Display ist sehr empfindlich. Hier sollte man nicht ohne Fachkenntnis Hand anlegen.

 

Abbildung: Viele Schäden erfordern besonderes Equipment, um eine Reparatur fachgerecht vornehmen zu können

Wie läuft eine Handy-Reparatur bei aetka ab?

Eine erste kostenlose Begutachtung nehmen aetka-Fachhändler bereits vor Ort vor. Denn ob eine Reparatur wirklich notwendig beziehungsweise überhaupt möglich ist, hängt stark von der Art des Schadens ab. Kann ein Problem sofort geklärt werden, beheben wir den Fehler direkt vor Ort.

Handelt es sich um einen schwerwiegenden Defekt oder eine Reparatur im Rahmen der Herstellergarantie, senden wir Ihr Smartphone oder Tablet an ein speziell vom Hersteller autorisiertes Service Center.

 

Es kann in der Regel 1 bis 2 Wochen dauern, bis Sie Ihr Gerät wieder in den Händen halten können. Je nach Hersteller und Defekt können wir Ihnen vor Ort genauere Erfahrungswerte sagen.  Zur Überbrückung der handylosen Zeit stellen wir Ihnen gern ein Leihgerät zur Verfügung.

Was passiert mit meinen Daten und Programmen?

Gemäß den Herstellervorgaben müssen bei einer Reparatur alle Daten, wie z.B. Kontakte, Bilder, Videos, Musikdateien, Dokumente, Kalendereinträge, Nachrichten oder Apps gelöscht werden. Hier raten wir, vorab auf eine professionelle Datensicherung zurückzugreifen. Diese kostet nur wenige Euro und erspart Ihnen viel Zeit und Nerven. Alle so gesicherten Daten sind geschützt und unterliegen den aktuellen Datenschutzbestimmungen. Anschließend können wir Ihre Daten problemlos wieder auf Ihr repariertes oder neues Smartphone aufspielen. 

Was kostet eine Handy-Reparatur und wer bezahlt das?

Machen Sie sich keine Sorgen über unvorhersehbare Kosten!

Innerhalb der Garantie:

  • Die Reparatur von Schäden und Mängeln, die in die Herstellergarantie fallen, sind für Sie generell kostenfrei.

 Außerhalb der Garantie:

  • Sollte die Garantiezeit bereits verstrichen sein oder es sich nicht um einen Garantiefall handeln, erhalten Sie nach genauer Prüfung einen Kostenvoranschlag. Damit können Sie den Sinn einer möglichen Reparatur genau abwägen und sich gegebenenfalls lieber für einen Neukauf entscheiden.

Die Reparaturkosten sind von Hersteller und Schaden abhängig und können zwischen sechzig Euro für eine Standardreparatur und mehreren Hundert Euro für z.B. einen Displayschaden variieren. Gerade bei neuen und hochpreisigen Geräten lohnt es sich deshalb, rechtzeitig über eine Handyversicherung nachzudenken. Wir aetka-Händler beraten Sie hierzu gern jederzeit ganz in Ihrer Nähe. 

Was mache ich, wenn keine Reparatur möglich ist? 

Wenn tatsächlich auch eine Reparatur nicht mehr hilft, stellt sich meist zuerst die Frage: Wie komme ich nun an meine Daten ran? Sind nun alle Fotos, Videos, Kontakte und Co. für immer verloren? - Nicht in jedem Fall! Wir können für Sie eine Dattenrettung versuchen. Sprechen Sie uns an!

Denken Sie auch an die Umwelt, wenn Sie sich von ihrem smarten Begleiter für immer trennen müssen. Die verbaute Technik besteht zu einem großen Teil aus sehr wertvollen Metallen und es ist wichtig, diese Ressourcen zu bewahren. Bevor das Altgerät einfach auf dem Müll landet, empfehlen wir eine fachgerechte Entsorgung über umweltgerechtes Recycling.  Ihr aetka-Fachhändler vor Ort kennt sich damit aus. 

Wo kann ich mein Handy für eine Reparatur abgeben?

Als aetka-Fachhändler kümmern wir uns um all Ihre Anliegen rund um Ihr reparaturbedürftiges Handy oder Tablet. Wir beantworten Ihnen gern alle Fragen, die Sie dazu auf dem Herzen haben.

Finden Sie > hier Ihren aetka-Fachhändler in Ihrer Nähe.

Wenn kein aetka-Fachhändler in Ihrer Nähe ist, können Sie Ihr defektes Mobiltelefon oder Tablet auch direkt an unser > Reparatur-Zentrum schicken. 

Jetzt Händler finden

2.000 aetka-Fachhändler in Deutschland – und bestimmt auch einer in Ihrer Nähe!

Copyright © 2018 aetka Communication Center AG - Alle Rechte vorbehalten