?

Briefing-App

Unter der Briefing-App verstehen die meisten Nutzer die vom
Entwickler Flipboard speziell auf Samsung angepasste App „Briefing für
Samsung
“, welche durch ein Update der Firmware der Smartphones direkt
installiert wird. Allerdings gibt es eine Vielzahl weiterer Briefing-Apps,
welche über den Google Play Store installiert werden können und ähnliche
Funktionalitäten besitzen.


Wozu dienen die
Briefing-Apps?

Abgeleitet wird dieser Name aus dem Begriff Briefing,
welcher beinhaltet das eine Person zu einem bestimmten Themengebiet schnell mit
den wichtigsten Informationen versorgt werden soll.

Mittels dieser Apps soll auf lesenswerte Nachrichten
hingewiesen werden und so eine schnelle Visualisierung, der für den Nutzer
interessanten als auch wichtigen Nachrichten und Artikel erreicht werden. Somit
kann egal ob gerade an der Kasse stehend oder unterwegs im Zug eine schnelle
und übersichtliche Zusammenfassung zu den für einen persönlich wichtigen
Themengebieten abgerufen werden.

Die Briefing-Apps sind vor allem an Nutzer gerichtet, welche
einen möglichst schnellen Überblick über Nachrichten zu den für sie
interessanten Themengebieten erhalten möchten. Meist können Favoriten festlegt
werden, zu welchen dann passende Artikel eingeblendet werden oder auch direkt
eine spezifische Zeitung eingebunden werden, deren Artikel nach Aktualität
präsentiert werden. Die Flipboard-App bietet zudem die Möglichkeit einzelne
Artikel zu liken und direkt zu teilen.


Kostenloser Download
und Alternativen

Neben der bei Samsung-Nutzern bekannten Briefing-App gibt es
auch noch weitere Apps, welche ähnliche Funktionen bieten. Darunter fallen die
vom gleichen Entwickler für alle Android-Geräte angepasste App Flipboard oder
auch das Angebot vom Android-Entwickler Google mit dem Namen Google News. Aber
auch für Sony und Apple Nutzer gibt es entsprechende Apps in den jeweiligen
Stores zu finden.

Bei der Suche nach Briefing-Apps sollte allerdings auf die
Verwechslungsgefahr mit sogenannten Dashboard-Apps geachtet werden, welche eine
ähnliche Funktionalität aufweisen allerdings nicht an News-Interessierte
gerichtet sind, sondern dazu dienen die wichtigsten Statusinformationen für den
kommenden Tag zu liefern.


Briefing-App
deinstallieren oder deaktivieren

Mancher Nutzer empfindet die Handhabung der Apps vor allem
auf Samsung-Smartphones oder die dargestellten Nachrichten nicht als nützlich
und fühlt sich durch das Briefing in der normalen Nutzung des Smartphones
gestört. Möchten Sie die Briefing-App deaktivieren oder deinstallieren gehen Sie am Besten wie
folgt vor:

  •          Wechseln Sie zunächst auf den Startbildschirm
  •         Führen Sie eine Zoom-Out-Bewegung (Zusammenführen
    von Daumen und Zeigefinger) auf dem Touchscreen durch.
  •         Einmal nach rechts wischen, wodurch die
    Briefing-App sichtbar werden sollte.
  •         Löschen:
    Den Bildschirm antippen und den Finger auf dem Display gedrückt halten.
    Anschießend die gesamte App auf das                                  Mülleimersymbol am oberen Rand des
    Bildschirms ziehen.
  •         Deaktivieren: Im oberen Bereich des
    Bildschirms sollte sich eine Box mit Häkchen befinden. Entfernen Sie einfach
    das Häkchen durch       antippen und die App sollte deaktiviert sein.

Eigene Frage stellen