Xiaomi Mi 11 Lite (5G): Das alltagstaugliche Mittelklasse-Gesamtpaket

5. September 2021 | 11:11 Uhr | Alfred Heinze & Silvio Scharf
Xiaomi Mi 11 Lite

Das Xiaomi Mi 11 gehört hierzulande zu den beliebtesten Smartphones. Es handelt sich dabei um ein Oberklasse-Gerät, welches in puncto Rechenleistung aktuell zu den besten Mobiltelefonen weltweit gehört. Für weniger anspruchsvolle Nutzer hat der chinesische Hersteller derweil zwei Lite-Versionen des Handys in den Handel gebracht: das Xiaomi Mi 11 Lite und das Xiaomi Mi 11 Lite 5G.

Xiaomi Mi 11 Lite (5G) im Überblick

Beide Lite-Varianten verfügen über ein 6,55 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Auflösung von 1.080 x 2.400 Pixeln und einer Pixeldichte von 402 ppi. Auch das Gehäuse sieht nahezu identisch aus. Sie wirken zwar nicht sonderlich hochwertig, liegen jedoch aufgrund des flachen Designs exzellent in der Hand. Im Inneren unterscheiden sich die beiden Geräte indes teilweise deutlich voneinander. Den Anfang macht dabei der Prozessor. Während die normale Version mit einem Qualcomm-Snapdragon-732G-Chip betrieben wird und mit bis zu 2,3 GHz taktet, setzte der Hersteller beim Xiaomi Mi 11 Lite 5G auf den Qualcomm-Prozessor Snapdragon 780G. Dieser unterstützt nicht nur den Übertragungsstandard 5G, sondern taktet auch höher – mit bis zu 2,4 GHz.

Xiaomi Mi 11 Lite

Das Xiaomi Mi 11 Lite 5G in schlankem und elegantem Design

Akkuleistung und Schnelllade-Funktion

Bei Akku und Kamera nähren sich die beiden Geschwister wieder einander an. Hier verbaut Xiaomi einerseits jeweils eine Batterie-Kapazität von 4.250 mAh. Das klingt zwar nicht nach viel, reicht erfahrungsgemäß jedoch für zwei Tage aus. Zudem lassen sich beide Geräte dank einer Schnellladefunktion mit bis zu 33 Watt aufladen – kein Rekordwert, aber einer, der das Prädikat „schnelles Laden“ verdient.

Kamera des Mi 11 Lite

Die Triple-Hauptkamera besteht in beiden Fällen aus einem Hauptsensor mit einer Auflösung von 64 Megapixeln (Blende: f/1.79), einem Ultraweitwinkel-Sensor mit 8 Megapixeln (f/2.2, 119°) und einem Telemakro-Sensor mit 5 Megapixeln (f/2.4). Mit dieser Konstellation produziert das Xiaomi Mi 11 Lite insbesondere bei guten und soliden Lichtverhältnissen erstaunlich gute Foto-Ergebnisse. Bei der Frontkamera macht Xiaomi indes wieder einen Unterschied. Die normale Version bietet „lediglich“ eine Auflösung mit 16 Megapixeln und eine f/2.45-Blende, während das 5G-Modell mit 20 Megapixeln auflöst und auf eine f/2.24-Blende setzt. Sollten Sie ein Selfie-Fan sein, stellt das Xiaomi Mi 11 5G folglich die bessere Option dar. Aber auch hier gilt: Megapixel sind nicht alles – und im Selfie-Bereich ist die Schnappschuss-Qualität in beiden Fällen allemal ausreichend.

Xiaomi Mi 11 Lite 5G

Die Triple-Kamera des Xiaomi Mi 11 Lite 5G

Stärken und Schwächen des Xiaomi Mi 11 Lite (5G)

Die größte Stärke der beiden Lite-Geräte ist, dass diese jeweils eine vollwertige Smartphone-Ausstattung ohne große Schwächen bieten – und das ist selbst im Oberklasse-Segment nicht immer selbstverständlich. Ich konnte lediglich eine einzige große Schwäche entdecken, doch dazu später mehr. Zunächst sei jedoch gesagt, dass die beiden Geräte natürlich auch abseits des Gesamtpakets einige kleinere Highlights mit sich bringen. Da wäre beispielsweise die hohe Bildwiederholrate des Displays. Mit seinen 90 Hz ist das Xiaomi Mi 11 Lite (5G) einem Gros der Konkurrenzierte überlegen. Standardmäßig werden Smartphones nämlich mit 60 Hz ausgestattet, Tendenz langsam steigend. Denn eine höhere Frequenz sorgt für „glattere“ Animationen auf dem Display und folglich ein flüssigeres Bedienerlebnis.

Zwei Fächer für SIM-Karten & neueste Konnektivität

Weiterhin wären da die bereits erwähnte Schnellladefunktion sowie zwei Fächer für Nano-SIM-Karten. Einer der beiden Fächer kann auch für eine Speichererweiterung mittels einer Micro-SD-Karte genutzt werden, allerdings geht das zulasten der zweiten SIM-Karte. Zu guter Letzt sollte noch hervorgehoben werden, dass die 5G-Variante den aktuellen WLAN-Standard Wi-Fi 6 unterstützt. Sollten Sie einen entsprechenden Router zuhause haben, wären Sie mit dem teureren Modell somit besser beraten – zumindest, wenn Sie Wert auf eine möglichst gute Verbindung legen. Nachhaltiger sind die moderneren Standards – 5G und Wi-Fi 6 – ohnehin.

Fehlende IP-Zertifizierung & Fehlender Klinkenanschluss

Nun zu den Nachteilen: Bei der einen großen Schwäche, die ich bereits erwähnt habe, handelt es sich um eine nicht vorhandene IP-Zertifizierung. Diese gibt normalerweise an, wie gut ein Smartphone gegen Staub und Wasser geschützt ist. Ohne eine IP-Zertifizierung ist das Handy dagegen nur bedingt widerstandsfähig. Einen weiteren Nachteil stellt derweil der ebenfalls nicht vorhandene 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss dar. Ohne den Eingang lassen sich Kopfhörer nur kabellos mit dem Mobiltelefon verbinden – obwohl das Xiaomi Mi 11 Lite (5G) aus ebendiesem Grund einen Adapter auf USB-C- im Lieferumfang vorweisen kann. Zudem würde eine kabellose Qi-Ladefunktion dem Smartphone ebenfalls gut zu Gesicht stehen. Diese und die IP-Zertifizierung sind in der Oberklasse Standard. Die Lite-Varianten entstammen der Mittelklasse. Allerdings hätten sie hiermit positiv auf sich aufmerksam gemacht.

Xiaomi Mi 11 Lite 5G

Das AMOLED-Display des Xiaomi Mi 11 Lite 5G

Für wen ist das Xiaomi-Smartphone geeignet?

Sowohl das Xiaomi Mi 11 Lite als auch das Mi 11 Lite 5G sind Mittelklasse-Smartphones. Als solche sind sie prinzipiell für Nutzer gedacht, die vergleichsweise hohe Anforderungen an ein Mobiltelefon haben und dennoch nicht zu viel Geld auf den Tisch legen wollen. Auch das Mi 11 Lite (5G) stellt da keine Ausnahme dar. Das Handy kostet aktuell je nach (Speicher-)Variante zwischen rund 270 bis 350 Euro und bietet somit ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Sollten Sie also nach einem leistungsfähigen und dennoch preiswerten Smartphone suchen, machen Sie mit dem Xiaomi Mi 11 Lite (5G) nichts falsch – mit einer Einschränkung. Das Display und entsprechend auch das gesamte Lite-Smartphone sind entgegen dessen Namen ziemlich groß. Dafür ist das Handy sehr flach und liegt entsprechend gut in der Hand. Nutzer mit kleineren Händen, sollten das Smartphone vor dem Kauf dennoch lieber im Laden testen, damit es später keine bösen Überraschungen gibt.

Alternativen zum Xiaomi Mi 11 Lite (5G)

Die wohl beste Alternative zur Xiaomi-Mittelkasse stellt gegenwärtig das Samsung Galaxy A52 (5G) dar. Das Gerät gibt es ebenfalls als 5G- und als Standard-Variante und es ist hierzulande eines der beliebtesten Smartphones. Wer besonders viel Wert auf Rechenleistung und eine exzellente Konnektivität legt, sollte dennoch lieber zum Xiaomi-Gerät greifen – insbesondere zum 5G-Modell. Doch auch das Galaxy A52 (5G) hat seine Vorzüge. Es ist zwar etwas teurer und nicht ganz so schnell, dafür ist dessen Akkukapazität höher (4.500 mAh) und es verfügt sowohl über eine IP67-Zertifizierung als auch über einen 3,5-Millimeter-Klinkeneingang.

Da Xiaomi jährlich zahlreiche Geräte auf den Markt bringt, kann es bisweilen eine Herausforderung darstellen, sich in der Welt der Xiaomi-Smartphones zurechtzufinden. Oftmals tauchen die Bezeichnungen Xiaomi Mi 11 und Xiaomi Redmi Note 100 auf, doch das sind beides keine Alternativen zum Mi 11 Lite (5G). Während das Xiaomi 11 ein Oberklasse-Handy ist, handelt es sich bei dem Redmi Note 10 um ein gehobenes Einsteiger-Mobiltelefon. Die Alternative von Samsung ist im Vergleich dazu geeigneter.

Xiaomi Mi 11 Lite 5G

Das Xiaomi Mi 11 Lite 5G ist ein Blickfang

Serviceleistungen bei media Store Dresden

Wenn Sie das Xiaomi Mi 11 Lite (5G) in Augenschein nehmen wollen, können Sie dies im media store Dresden (zwei Standorte) tun. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne vor dem Kauf und richten das Gerät anschließend vor Ort ein. Ein Bundle-Angebot mit einem Tarif ist selbstverständlich auch möglich. Sollten Sie Fragen zu anderen Xiaomi-Geräten haben, sind Sie bei uns selbstverständlich ebenfalls jederzeit willkommen. Wir führen auch zahlreiche andere Xiaomi-Gerätschaften wie beispielsweise E-Scooter, Luftreiniger, Smartwatches und smarte Lautsprecher.

Alfred Heinze & Silvio Scharf

media Store, Dresden

Kommentare anzeigen

Kommentare schreiben

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht und erscheint unter dem von Ihnen angegebenen Namen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Informationen zur Datenverarbeitung und Ihren Rechten zur nachfolgenden Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie hier. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Stichwortsuche

Alfred Heinze & Silvio Scharf

media Store, Dresden

Jetzt Experten finden Auch in Ihrer Nähe gibt es die individuelle und kompetente Beratung vom aetka-Fachhändler rund um Mobilfunk, Festnetz, Internet und Smart Home. (Be)Suchen Sie uns!
Copyright © 2021 aetka AG - Alle Rechte vorbehalten