Blau: Der Mobilfunkanbieter im Porträt

5. April 2019 | 12:12 Uhr | Alfred Heinze
Blau aetka Blog

Seit 2015 ist Blau eine Mobilfunkmarke der Telefónica Deutschland Holding AG. Blau bietet sowohl Tarife mit Laufzeit als auch Prepaid-Mobilfunktarife an. Dabei werden für alle Tarife das Netz der Telefónica Deutschland genutzt. Damit steht die Marke in direkter Konkurrenz zur Telekom und zu Vodafone. Einerseits möchte ich Ihnen die diversen Blau-Tarife näherbringen, um Ihnen einen ausführlichen Überblick zu geben. Andererseits zeige ich Ihnen, auf welche Historie Blau zurückblickt und warum ich die Entwicklung der einstigen GmbH durchaus interessant finde.

Von der Blau Mobilfunk GmbH zu Blau als Marke der Telefónica

Zuerst also zur Geschichte: 2005 wurde das Hamburger Unternehmen als erster unabhängiger Mobilfunkdiscounter gegründet. Ursprünglich lag das Kerngeschäft der GmbH ausschließlich in der Vermarktung von Prepaid-Produkten. Die SIM-Karten vertrieb die Blau Mobilfunk GmbH hauptsächlich online, da sie keine eigenen Filialen unterhielt. Der Kommunikationsdienstleister nutzte allerdings nicht nur die Netzinfrastruktur von E-Plus, sondern u.a. auch die E-Plus-Shops, um die Prepaid-Produkte zu verkaufen.

Blau Mobilfunk wuchs schnell und konnte bis 2007 über eine halbe Million Kunden dazugewinnen. Nicht zuletzt die Zusammenarbeit mit den Discountern Plus und Norma verhalf der Blau Mobilfunk GmbH zu einem starken Wachstum. 2008 wurde Blau Mobilfunk von der niederländischen KPN übernommen – seines Zeichens Mutterkonzern von E-Plus. Ab 2012 stieg der Hamburger Anbieter in das Geschäft von Mobilfunk-Flatrates ein. Damit verabschiedete sich das Unternehmen vom ursprünglichen Ansatz, sich ausschließlich auf Prepaid-Karten zu fokussieren.

Seit 2013 galt das Unternehmen als direkte Tochtergesellschaft des Konzerns E-Plus. 2014 folgte dann die Umbenennung von Blau.de zu „Blau“. Im Zuge der Fusion von E-Plus und Telefónica Deutschland wanderte Blau unter den Deckmantel der Telefónica Germany GmbH & Co. OHG – mit der Prämisse, als Marke Blau erhalten zu bleiben.

 

Ein Netz im Ausbau

Da Blau Mobilfunkanbieter, nicht aber Netzbetreiber ist, kann Blau lediglich Kapazitäten in einem bestehenden Netz mieten. So mietet der Anbieter das O2-Mobilfunknetz der Telefónica. Dementsprechend telefonieren und surfen Sie im O2-Netz, wenn Sie Blau-Kunde sind. Als Mobilfunkanbieter stellt Blau außerdem keine Festnetzanschlüsse bereit, wie es beispielsweise die Telekom, O2 oder 1&1 tun. In der Konsequenz gehören Kombinations-Tarife aus DSL und Festnetz nicht zu den angebotenen Produkten.

Blau selbst lässt sich zur Qualität der Netzabdeckung zitieren: „Das Mobilfunknetz von Telefónica als Zusammenschluss der Netze von E-Plus und O2 erreicht eine fast 100-prozentige Abdeckung der Bevölkerung in Deutschland über das GSM Netz. […] Das O2 Netz braucht sich daher, vor allen in Ballungsgebieten, nicht mehr vor dem Telekom Netz oder Vodafone Netz ‘verstecken’.“ So gibt O2 an, 2018 mehr als 5000 neue LTE-Standorte in Deutschland eingerichtet zu haben. Blau bietet seine Tarife im LTE-Netz von Telefónica an und verspricht: „Bis Ende 2019 werden Kunden den Highspeed-Standard nahezu flächendeckend in ganz Deutschland nutzen können.“ Das Versprechen wird somit von der netzbetreibenden Mutter Telefónica Deutschland übernommen.

Abdeckung und Geschwindigkeiten des Netzes

Auch Kritiker attestieren dem Telefónica-Netz eine Besserung, sehen dennoch das Netz der Telekom und das Vodafone-Netz vorne. So schreibt beispielsweise chip.de zur Qualität der Telefonie: „In den Städten vermittelt O2 Telefonate nahezu fehlerfrei […]. O2 hat aber ein Defizit beim Tempo des Verbindungsaufbaus. In den Städten dauert das 5,6 Sekunden, während Telekom und Vodafone zwischen 3,8 und 3,9 Sekunden liegen. Auf dem Land hat O2 noch großen Nachholbedarf. Die Quote der Telefonate, die auf unseren Testfahrten entweder nicht zustande kamen oder abbrachen, lag bei knapp 7,5 Prozent.“

Auch in Bezug auf das mobile Surfen attestiert chip.de dem städtischen O2-Netz eine deutliche Verbesserung. Die LTE-Abdeckung von O2 in der Stadt schneidet bei chip.de positiv ab: „90,8 Prozent unserer O2-Datenmessungen fanden dort [in den City-Hotspots] per LTE statt, während der Wert für die Autofahrt durch die Stadt nur 85,8 Prozent beträgt. Die Datenraten in urbanen Gebieten liegen bei O2 zwar immer noch teilweise deutlich hinter denen von Telekom und Vodafone. Aber ein durchschnittliches Download-Tempo von 34,5 MBit/s ist für sich betrachtet ein guter Wert, der für die allermeisten Alltagsaufgaben ausreicht.“ Diese Kennzahlen gelten freilich für das gesamte Telefónica-Netz und nicht nur für die Netzkapazität, die Blau nutzt.

Ein Netz ist ein Netz und keine Decke

Aus meiner Perspektive setzt sich in Bezug auf das Blau-Netz ein positiveres Bild zusammen, als von etwa von chip.de beschrieben: Meine Kollegen und ich verkaufen die Blau-Produkte seit der Fusion von Blau und Telefónica. In all den Jahren hat sich noch kein Kunde bei uns über eine unzureichende Netzabdeckung beschwert. Gerade im Ballungsraum Dresden ist das Netz unproblematisch, auch im ländlichen Reich um die Großstadt herum zeigen sich wenige Fehler. Der Netzausbau der Telefónica gerade in den letzten zwei Jahren zahlt sich für meine Begriffe aus. Und wenn es doch einmal zu lückenhaften Verbindungen kommt, bleibt nur zu bedenken: Ein Netz ist ein Netz und keine Decke.

media Store Dresden Grossenhainer Strasse

Unser Shop in der Großenhainer Straße. Außerdem finden Sie uns auf der Zwinglistraße in der Nähe vom Großen Garten in Dresden.

 

Handyvertrag: Blau bietet eine große Auswahl

Blau bietet unter den Handyverträgen die Möglichkeit an, zwischen Tarifen mit 24-monatiger Laufzeit und Tarifen ohne fester Laufzeit zu wählen. Zusätzlich können Sie als Kunde noch entscheiden, ob Sie den Handyvertrag mit oder ohne Smartphone abschließen. Mit Handy sind die monatlichen Kosten erwartungsgemäß höher, manchmal fallen zusätzlich einmalige Kosten für das ausgesuchte Smartphone an.

Günstigster und damit auch kleinster Vertrag ist der Handyvertrag Blau M. Er enthält 300 Einheiten bestehend aus SMS und Freiminuten ins deutsche Festnetz im Monat sowie mobiles Internet mit 2 GB Datenvolumen via LTE (21,6 MBit/s). Der Vertrag Blau M kostet ohne Handy pro Monat laut Website 7,99 Euro (Stand: 04.03.2019) bei einer Laufzeit von 24 Monaten, bei monatlicher Kündigungsmöglichkeit steigt die Grundgebühr auf 9,99 Euro. Geringfügig schwankende Preise kommen bei allen Tarifen zustande, da der Anbieter immer wieder mit Rabatt-Aktionen die Preise senkt. Der nächst größere Handyvertrag ist Blau Allnet L. Wie der Name suggeriert enthält dieser eine Allnet Flat für Telefonie und SMS, außerdem eine mobile Internetflat mit 3 GB Datenvolumen, ebenfalls via LTE. Mit aktuell 9,99 Euro lässt sich Blau die Allnet-Flat in einem zwei Jahre gültigen Vertrag bezahlen. Ein Beispiel mit Smartphone: Wenn Sie den Tarif Blau Allnet L mit dem Huawei P20 Lite buchen, fallen stattdessen monatliche Kosten von 15,99 Euro an (Stand: 04.03.2019).

Noch mehr Datenvolumen bieten die Laufzeit-Tarife Blau Allnet XL und Blau Allnet Plus. Die Internetflat wird hier auf 5 GB erweitert. Für diesen Tarif müssten Sie mit 14,99 Euro rechnen – wenn Sie online buchen, gilt meist ein günstigerer Preis. Wenn Sie ein noch höheres Datenvolumen benötigen, können Sie auf den Tarif Blau Allnet Plus mit 8 GB Daten zurückgreifen. Der große Bruder der drei kleineren genannten Tarife kostet im Monat 24,99 Euro.

Die Flex-Tarife von Blau

Diese vier Tarife gibt es bei Blau mit der Option, jederzeit zu kündigen – allerdings mit einer Kündigungsfrist von 30 Tagen. Die Tarife kosten dann 2 Euro mehr im Monat und heißen beispielsweise Blau M Flex oder Blau Allnet Plus Flex.

Außerdem können Sie immer ein Bundle aus Tarif und Smartphone buchen – das geht natürlich nur bei Laufzeit-Verträgen. Bei Bundles gibt es das Gerät manchmal auch gratis dazu. Kommen Sie gerne auf mich zu, wenn Ihnen eine bestimmte Kombination aus Vertrag und Handy zusagt. Gemeinsam entwickeln wir das Paket, das am besten zu Ihnen passt.

Alle Prepaid-Tarife in der Übersicht

Groß geworden ist Blau aber durch das Angebot von Prepaid-Tarifen. Dementsprechend groß ist auch die Auswahl des Anbieters. Hier bieten sich Ihnen insgesamt acht Blau-Varianten:

TarifLeistung
9-Cent-TarifKeine Grundgebühr, monatlich 10 MB Datenvolumen, 9 Cent pro Minute in der Telefonie, außerdem 9 Cent pro SMS
Prepaid Surf XSAb 2,49 Euro, 300 GB Datenvolumen (LTE)
Prepaid Surf SAb 4,99 Euro, 700 GB Datenvolumen (LTE)
Prepaid Surf MAb 8,99 Euro, 1,75 GB (LTE), 9 Cent pro Minute in der Telefonie, außerdem 9 Cent pro SMS
Prepaid Surf L13,99 Euro, 4 GB Datenvolumen (LTE)
Prepaid Allnet SAb 8,99 Euro, 1,5 GB Datenvolumen (LTE), Allnet-Flat in alle deutschen Netze, Telefonie und SMS frei
Prepaid Allnet MAb 13,99 Euro, 3 GB Datenvolumen (LTE), Allnet-Flat in alle deutschen Netze, Telefonie und SMS frei
Prepaid Allnet LAb 19,99 Euro, 4 GB Datenvolumen (LTE), Allnet-Flat in alle deutschen Netze, Telefonie und SMS frei

 

Welchen Tarif kann ich Ihnen empfehlen?

Grundsätzlich kann ich jedem einen Blau-Tarif empfehlen, aus der einfachen Konsequenz heraus, dass Blau so viele verschiedene Optionen bietet. Sie müssen dabei für sich selbst entscheiden, ob Sie lieber auf einen Kosten-kontrollierenden Prepaid-Tarif zurückgreifen wollen oder ob für Sie die Vorteile der Verträge mit Laufzeit überwiegen. Besitzen Sie bereits ein sehr gutes Smartphone? Dann können Sie sich die Zuzahlungen für ein Smartphone sparen. Letztlich bliebe dann zu klären, ob Sie die Freiheit genießen wollen, Ihren neuen Tarif zu jeglichem Zeitpunkt (Kündigungsfrist: 30 Tage) zu kündigen oder ob sich die 2 Euro mehr monatlich für Sie nicht lohnen.

Individuelle Bedürfnisse

Sind Sie ein Kunde, der mit seinem Mobiltelefon nur gelegentlich einen Anruf tätigt und hin und wieder Nachrichtendienste wie WhatsApp nutzt? Dann reicht Ihnen der Blau-M-Vertrag völlig aus. Wenn Sie allerdings unterwegs gerne auf Ihrem Smartphone Online-Games spielen, täglich bei unterschiedlichen Social-Media-Netzwerken stöbern und aus dem Urlaub mit Freunden und Verwandten telefonieren, benötigen Sie sicherlich mehr Daten pro Monat. Vielleicht ist dann der Blau Allnet Plus mit 8 GB etwas für Sie. Oder reicht unser Kassenschlager, der Blau-Tarif Allnet L, bereits aus für Ihre Zwecke? Rufen Sie uns gerne an oder kommen Sie direkt im media Store in der Großhainer Straße Dresden vorbei für eine ausführliche Tarifberatung. Meine Kollegen oder ich beraten Sie individuell und passgenau.

Team Media Store Dresden

Unser Team beim media Store Dresden freut sich auf Ihren Besuch

Alternativen zu Blau & Beratung

Wenn Ihnen unter den Tarifen nichts zusagt, können wir Ihnen Alternativen wie den Smart-Tarif von aetka zeigen. Als langjähriger Partner von O2 und Vodafone kennen wir uns selbstverständlich auch in den Produktpaletten der Konkurrenz-Anbieter aus. Es versteht sich von selbst, dass wir Ihnen alle passenden Mobilfunktarife im Detail erklären, wenn Sie Interesse daran haben. Das ist unser Verständnis von bestmöglichem Service.

Beratung im media Store Dresden

Wir beraten Sie umfassend und individuell in den Bereichen Mobilfunk und Festnetz sowie auch im Hardware-Bereich – gerade wenn es um Smartphones, Tablets oder auch deren Reparatur geht

 

Wir für Sie in Dresden

Wir im media store Dresden arbeiten fair sowie kunden- und preisorientiert. Unsere Expertise liegt dabei in den Bereichen Mobilfunk und Festnetz genauso wie im Bereich Hardware, wo wir Sie fachmännisch zu Smartphones, Tablets und Multimedia und deren Reparatur beraten. Bei jeglichen Fragen oder strittige Angelegenheiten rund ums Thema Medien kommen Sie gerne auf uns zu. Wir freuen uns auf Sie und Ihr Anliegen.

Unsere Standorte:

Großenhainer Str. 104
01127 Dresden
Tel.: 0351 30702200

Zwinglistr. 32
01277 Dresden
Tel.: 0351 30702200

Alfred Heinze

Alfred Heinze

media Store, Dresden

Kommentare anzeigen

Kommentare schreiben

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht und erscheint unter dem von Ihnen angegebenen Namen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Informationen zur Datenverarbeitung und Ihren Rechten zur nachfolgenden Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie hier. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Stichwortsuche
Alfred Heinze

Alfred Heinze

media Store, Dresden

Jetzt Experten finden Auch in Ihrer Nähe gibt es die individuelle und kompetente Beratung vom aetka-Fachhändler rund um Mobilfunk, Festnetz, Internet und Smart Home. (Be)Suchen Sie uns!
Copyright © 2019 aetka Communication Center AG - Alle Rechte vorbehalten