8 Lifehacks für Ihr Smartphone

23. August 2021 | 7:07 Uhr | Stefan Maus
Smartphone-Hacks

Unser Smartphone ist unser täglicher Begleiter. Deswegen möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie das Optimum aus Ihrem Gerät herausholen können. In den folgenden 8 Hacks habe ich Ihnen ein paar Tipps zusammengefasst, wie Sie beispielsweise die Soundqualität in Ihren Videos steigern oder wie Sie Ihr verlorenes Smartphone schnell wiederfinden können.

Verlorenes Smartphone finden

Sie suchen verzweifelt nach Ihrem Handy, dann habe ich für Sie eine Möglichkeit Ihr Smartphone schnell wiederzufinden. Beim Apple iPhone melden Sie sich über einen Browser auf Ihrem iCloud Konto an und gehen Sie auf die Funktion „Mein iPhone suchen“. Parallel können Sie die Systemapp “Wo ist?” nutzen, wenn Sie beispielsweise noch weitere Apple Geräte nutzen. Als Android-Nutzer melden Sie sich beim Google-Konto an und rufen diese Seite auf: https://android.com/find. Dabei ist es Wichtig, dass Finde- und Standortermittlungs-Funktion in den Einstellungen aktiviert ist.

Ladegeschwindigkeit erhöhen

Um die Ladezeit Ihres Smartphones zu verkürzen, benötigen Sie zum einen ein Schnelllade-Netzteil.
Selbst bei einem Gerät ohne Schnellladefunktion können Sie die Ladegeschwindigkeit erhöhen, in dem Sie das Handy in den „Flugmodus“ setzen.

Ohne Netzteil das Handy laden

Der Akku Ihres Smartphones ist fast leer, doch Sie haben das Netzteil vergessen? Viele Reisende kennen das Problem. Ein USB-Ladekabel kann man meist noch recht einfach kaufen oder auch ausleihen, doch wo soll man das Handy jetzt laden? Die Lösung: In vielen Hotelzimmern ist ein Smart TV. Schauen Sie auf der Rückseite, ob es eine USB-Schnittstelle gibt, und verbinden Sie ihr Smartphone mit dem TV. Damit die Stromversorgung gelingt, müssen Sie den Smart TV anschalten.

Ladekabel vor Kabelbruch schützen

Meist entsteht an dem Ende, wo das Kabel mit dem Handy verbunden ist, ein Kabelbruch. Dies passiert oft, wenn das Ladekabel schon länger im Einsatz ist. So wird nach einiger Zeit das Material so stark belastet, dass erst die Kabelummantelung den Geist aufgibt und später die Kabeladern. Um das vorzubeugen bzw. zu schützen, können Sie ein ca. 3 cm langes Stück Strohhalm nehmen und dieses dann der Länge nach aufschneiden. Die brüchige Stelle des Kabels können Sie dann mit dem Halm ummanteln und mit etwas Klebeband fixieren. Eine Alternative Lösung wäre es, die Feder eines Kugelschreibers um das Kabel zu wickeln, so erzeugen Sie mehr Stabilität.

Soundqualität bei Videoaufnahmen verbessern

Wenn Sie auf einem Konzert oder einer Feier sind und Sie den Gesang oder die Rede besonders in den Vordergrund stellen wollen, dann hilft es mit den Händen eine Muschel um das Mikrofone zu bilden. So können Sie andere störende Geräusche abmildern.

Smartphone-Games von Werbung befreien

Sie haben sicherlich auch ein Spiel auf Ihrem Handy, was sie gerne spielen, aber die ständige Werbung und Pop-Ups stören sehr nach einiger Zeit. Auch hier spielt der „Flugmodus“ eine entscheidende Rolle. Stellen Sie den Flugmodus in den Einstellungen ein und starten Sie das Spiel. Sollte das Spiel zum Starten eine Internetverbindung benötigen, aktvieren Sie den „Flugmodus“, nachdem es geladen ist.

Das perfekte Smartphone -Versteck

Wenn Sie im Urlaub am Strand liegen, haben Sie sicherlich schon öfter darüber nachgedacht, wo Sie Ihr Handy am besten verstecken können, wenn Sie ins Wasser gehen wollen. Hier sind die perfekten Smartphone- Verstecke: Verpackung einer Sonnencreme: Lösen Sie den Deckel der Tube und reinigen Sie das Innere ordentlich. So können Sie das Handy leicht darin verstecken. Babywindeln: Natürlich sprechen wir hier von einer sauberen Windel. Legen Sie ihr Handy hinein und machen Sie die Windel zu. Es kann noch etwas authentischer wirken, wenn die Windel etwas ausgebeult ist. So können auch viele andere Wertgegenstände wie Schlüssel oder Geld einfach vor Dieben versteckt werden.

Mit dem Kopfhörer Fotos schießen

Ab jetzt müssen Sie sich beim Selfies schießen nicht mehr verrenken. Denn Ihre Kopfhörer können Sie auch ganz leicht als Fernauslöser nutzen – sofern sie über einen Lautstärkeregel verfügen. Dazu müssen Sie nur die Kopfhörer anstecken, die Kamera-App öffnen und auf den Lautstärkeregler drücken – schon wird ein Foto ausgelöst.

Stefan Maus

WI Communication Maus, Wiesbaden

Kommentare anzeigen

Kommentare schreiben

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht und erscheint unter dem von Ihnen angegebenen Namen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Informationen zur Datenverarbeitung und Ihren Rechten zur nachfolgenden Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie hier. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Stichwortsuche

Stefan Maus

WI Communication Maus, Wiesbaden

Jetzt Experten finden Auch in Ihrer Nähe gibt es die individuelle und kompetente Beratung vom aetka-Fachhändler rund um Mobilfunk, Festnetz, Internet und Smart Home. (Be)Suchen Sie uns!
Copyright © 2021 aetka AG - Alle Rechte vorbehalten