Sony Xperia XZ3: Multimedia-Smartphone der Oberklasse

9. Oktober 2018 | 14:14 Uhr | Eugen Durand
Sony Xperia XZ3

Mit dem Sony Xperia XZ3 bringt der japanische Hersteller ein edles Smartphone auf den Markt, das sich sehen lassen kann. Das Handy ist nicht nur ein Hingucker, sondern liegt auch sehr gut in der Hand. Nicht nur Sony-Fans dürfen sich über das tolle Gerät freuen. In diesem Beitrag geht es um das neue Sony-Smartphone, was es kann und wie es sich gegen die Konkurrenz schlägt.

Sony neben Huawei, Samsung und Co

Auf dem Smartphone-Markt kann sich Sony durchaus behaupten, auch wenn Sony-Smartphones im Schnitt weniger verbreitet sind als beispielsweise die von Samsung oder Huawei. Der Android-Markt ist aber auch heiß umkämpft, gibt es da schließlich auch noch HTC, LG, Motorola und andere.

Hinsichtlich Qualität überzeugt Sony mit seinen Geräten aber in aller Regel. Jahrelange Erfahrung im Technologie-Bereich wirkt sich auch im Smartphone-Geschäft positiv aus. Doch nun zum neuen Smartphone, und was es alles kann.

Sony Xperia XZ3: Was es kann

Starker Prozessor (Snapdragon 845), tolle Kamera und ein wunderschöner Rücken: Das Xperia XZ3 ist das neue Top-Smartphone des japanischen Herstellers, das jetzt frisch auf dem Markt ist.

Sony hält Schritt mit aktuellem Stand der Technik und hat beim XZ3 eine intelligente Kamera verbaut. Die kann aktiviert werden, wenn man das Handy im Querformat hält. Das sorgt für eine deutlich schnellere Reaktionszeit. Mit Superior Auto findet das Handy automatisch die beste Einstellung, womit zum Beispiel Fotos bei Gegenlicht prächtig gelingen können.

Sony Xperia XZ3 Rückansicht

Das Xperia XZ3 in Bordeauxrot kann sich durchaus sehen lassen – insgesamt sind vier Farben verfügbar

Das XZ3 fühlt sich sehr wertig an und hat so ziemlich alles, was man von einem Handy erwartet. Vor allem die Rückseite sieht schön aus: Farbverläufe, die je nach Blickwinkel leicht die Farbe ändern, machen aus dem Smartphone einen echten Hingucker. Hier können Sie zwischen mehreren Farben auswählen. Neben dem klassischen Schwarz gibt es das Gerät in Silber, Grün und Bordeauxrot.

Das Display hat eine gestochen scharfe Auflösung. Es löst mit QHD+ auf, das heißt auf dem Display finden sich 1.440 x 2.880 Pixel. Zusätzlich setzt Sony auf dem XZ3 eine Technologie namens X-Reality ein. Damit werden Inhalte wie Videos hochkonvertiert und erreichen so nahezu HDR-Qualität.

Wer Musik hören möchte, wird positiv überrascht werden: Denn das XZ3 vibriert zusätzlich zum eigenen Bass, und das hat gute Auswirkungen auf die Klangfülle. Dafür benutzt das Gerät den eigenen Vibrationsmotor. Filme und Spiele profitieren ebenfalls von dieser neuen Technologie, die Sony Dynamic Vibration System nennt. Interessant für alle, die visuelle Experimente mögen: Mit der App 3D Creator können Sie 3D-Abbilder Ihres Gesichts anfertigen und animiert wiedergeben.

Dazu kommt noch eine interessante Neuerung: Side Sense. Damit wird die Bedienung bequemer. Die intelligente Funktion ist vielseitig einsetzbar. Zum Beispiel kommt man so in ein zusätzliches Menü der meistbenutzten Apps. Wer etwa viel Musik über Spotify hört, wird die App über Side Sense schnell erreichen können. Es lässt sich aber auch die Kamera dadurch auslösen. Um Side Sense aufzurufen, muss man das Gerät am Bildrand doppelt antippen.

Als Betriebssystem ist bei Sonys neuem Flaggschiff Android Pie vorinstalliert. Im Gegensatz zur Konkurrenz wie Samsung hat Sony es bei der Originalversion von Android belassen, ohne seine eigene Oberfläche darüber zu stülpen. Viele Nutzer finden das praktischer, weil die Bedienung etwas intuitiver vonstatten geht. Abgesehen davon ist Android Pie die neueste Version von Googles Betriebssystem und dieser neueste Stand ist bei Android-Geräten bei Weitem nicht selbstverständlich.

Um das Display zu schützen, hat Sony beim XZ3 Gorilla Glas 5 verbaut. Außerdem ist das Gerät nach wasserfest und vor Staub geschützt. Es darf also ins Wasser fallen und geht dadurch nicht gleich kaputt.

Für wen eignet sich das Xperia XZ3?

Durch die starke Ausstattung eignet sich das Sony Xperia XZ3 gut für anspruchsvolle Nutzer. Neben dem Hauptprozessor ist auch der Grafikprozessor, in der Fachsprache GPU genannt, sehr leistungsstark. Damit können Spiele-Fans auf ihre Kosten kommen. Nach meiner Erfahrung sind es oft vor allem junge Menschen bis Ende 20, die gerne auf dem Smartphone aufwändige Spiele spielen.

Wer mit Spielen nichts am Hut hat, wird sich über die gute Kamera freuen. Smartphone-Anfänger können das Gerät also gut für Fotografie einsetzen. Die verbesserte Kamera auf der Vorderseite ist definitiv etwas für Fans von Instagram-Selfies. Da das Gerät ästhetisch ansprechend ist, ist das Sony Xperia XZ3 auch etwas für Nutzer, die Wert auf ein schönes Gerät legen.

Zu guter Letzt: Das Xperia XZ3 ist eine gute Wahl für Sie, wenn Sie auf dem Handy viel Musik hören oder Filme schauen. Die Display- und Klang-Qualität sind auf dem Gerät nämlich erstklassig. Wer eher preisbewusster ist und nicht zwingend die neueste Technik haben muss, dem empfehle ich etwa das Sony Xperia XA2.

Vergleich mit dem Vorgängermodell XZ2

Der Vorgänger des Xperia XZ3 kam vor einem halben Jahr auf den Markt und kostet inzwischen einige Hundert Euro weniger als die aktuelle Version. Wer schon das Xperia XZ2 hat, oder mit dem Gedanken spielt, aus Preisgründen das ältere Modell zu kaufen, fragt sich: Was ist beim neuen Handy anders oder besser? Nun: Das neue Sony Xperia XZ3 ist schlanker und runder geworden. Die abgerundeten Kanten machen aus dem Gerät ein weiches, angenehmes Erlebnis.

Xperia XZ3 Frontansicht

Das Xperia XZ3 wirkt schlanker und runder als sein Vorgänger XZ2

Dagegen wirkt das Sony Xperia XZ2 eckiger. Auch hat es breitere Balken ums Display, was bedeutet, dass man als Nutzer weniger Display hat. Das XZ3 hat jetzt deutlich schmalere Ränder und wirkt dadurch moderner. So wurden nun aus den alten 5,7 Zoll runde 6 Zoll. Bei der Qualität des Displays hat Sony auch nachgebessert: War es beim letzten Modell noch LCD, findet sich auf dem Xperia XZ3 ein OLED-Display.

Gleich geblieben ist zum Beispiel der Prozessor. Der ist in beiden Smartphones recht stark und aktuell. 4 Gigabyte Arbeitsspeicher und 64 Gigabyte interner Speicher sind ebenfalls in beiden Sony-Modellen verbaut. Das Xperia XZ3 lässt sich aber mit einer größeren Speicherkarte ausstatten: Statt 400 Gigabyte können hier ganze 512 Gigabyte extern eingesetzt werden.

Während die Hauptkamera weiterhin die Auflösung von 19 Megapixeln hat, bietet das neue Sony Xperia XZ3 eine deutlich bessere Frontkamera. Waren es beim letzten Modell noch 5 Megapixel, sind es diesmal 13. Damit können Sie Selfies der Extraklasse schießen.

Vergleich mit Galaxy S9 und P20 Pro

Das Sony Xperia XZ3 ist natürlich nicht das einzige Gerät auf dem Markt. Auch andere Hersteller haben aktuelle Top-Smartphones. Beim Vergleich mit der Konkurrenz kommt es zuerst darauf an, was Ihnen persönlich an dem Smartphone wichtig ist. Wenn es die Kamera ist, können Sie einen Blick auf das Huawei P20 Pro werfen. Mit seiner Leica-Kamera kann das Smartphone sehr gute Fotos machen.

Samsung ist bei Android-Smartphones ebenfalls wie immer vorne mit dabei. Das Samsung Galaxy S9 ist nicht nur ein tolles Gerät, sondern wird aktuell auch immer günstiger. Noch einmal mehr Leistung gibt es beim Samsung Galaxy S9+. Im Vergleich zum Sony Xperia XZ3 hat das Samsung-Smartphone mit 6 Gigabyte mehr Arbeitsspeicher. Beide Geräte sind haptisch angenehm und haben abgerundete Displaykanten. Der Fingerabdruck-Sensor ist beim Samsung Galaxy S9 und S9+ etwas tiefer gelegen als beim XZ3, was manche Nutzer ergonomischer finden könnten.

Fachkundige Beratung vor Ort

Nicht sicher, ob es das Xperia XZ3 oder ein anderes Handy werden soll? Dann sollten Sie sich die Smartphones aus nächster Nähe anschauen und ausprobieren. In unserem Vodafone Fachhandel finden Sie nicht nur die Top-Smartphones von Sony, sondern auch von allen anderen gängigen Herstellern.

Sony Xperia XZ3 Vodafone Fachhandel Berlin

In unserem Fachhandel beraten wir Sie rund um das neue Sony Xperia XZ3 und viele weitere aktuelle Smartphones

Wir beraten Sie gerne zum Thema Smartphone-Kauf. Schauen Sie dazu einfach in einer unserer drei Filialen in Berlin vorbei. Neben Smartphones und Tablets bieten wir auch verschiedene Tarife und Verträge von Vodafone und Otelo. Bei Bedarf optimieren wir Ihren bestehenden Mobilfunkvertrag.

Vodafone Fachhandel Schönhauser Allee Team

Unser Team hilft Ihnen gern bei Fragen rund um Telekommunikation

Wir bieten auch umfangreichen Service rund um Mobilfunk — für Privat- und Geschäftskunden. Wir stehen Ihnen zur Seite, wenn Sie etwa Hilfe bei der Einrichtung Ihres Geräts brauchen. Gerne führen wir für Sie die Datenübertragung aus. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Eugen Durand

Vodafone Premium Fachhandel, Berlin-Prenzlauer Berg

Kommentare anzeigen

Kommentare schreiben

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht und erscheint unter dem von Ihnen angegebenen Namen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Informationen zur Datenverarbeitung und Ihren Rechten zur nachfolgenden Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie hier. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Stichwortsuche

Eugen Durand

Vodafone Premium Fachhandel, Berlin-Prenzlauer Berg

Jetzt Experten finden Auch in Ihrer Nähe gibt es die individuelle und kompetente Beratung vom aetka-Fachhändler rund um Mobilfunk, Festnetz, Internet und Smart Home. (Be)Suchen Sie uns!
Copyright © 2018 aetka Communication Center AG - Alle Rechte vorbehalten