Mobile Wegbegleiter: Wearables liegen im Trend

8. Juli 2014 | 18:18 Uhr | Katja Förster

Vor einigen Jahren tauchten sie das erste Mal auf, nun setzen sie Trends und sind gefragt wie nie: WEARABLES, kleine, unauffällige Computer, ausgestattet mit Sensoren, die – in Kombination mit Apps – für großen Fortschritt sorgen. Aktuelle Analysen sehen darin einen echten Wachstumsmarkt, kühne Optimisten sprechen sogar von einem „Megatrend“. Sowohl in der Sportwelt als auch im Gesundheitswesen sind die smarten Begleiteter bereits zum Inventar geworden.

Wearables

schick und trendy als mobile Begleiter: Wearables

Gesundheit ist eines der wichtigsten Güter, die der Mensch hat, die er vor allem aber regelmäßig pflegen muss, in jedem Alter. Mittels sogenannter WEARABLES erfährt er diesbezüglich eine perfekte Unterstützung. WAERABLES zeichnen unter anderem den Kalorienverbrauch, Puls, die über den Tag verteilte Bewegung sowie Schlafqualität und -dauer akkurat auf. Nach Sportuhren und Schrittzählern erobern nun Armbänder den Markt.

Sportuhren:

Sportuhren messen nicht nur die zurückgelegte Strecke und die benötigte Zeit, sondern auch die Herzfrequenz, um – im Fall der Fälle – mahnend einzugreifen. Zum einen, wenn das Tempo gedrosselt, aber auch, wenn es etwas angezogen werden sollte.

Aber das ist längst nicht alles: Mittlerweile besteht sogar via Fitness-Apps die Möglichkeit, die Auswertung nach dem Lauf auf dem Smartphone, mit dem umgekehrt die Sportuhr gesteuert werden kann, einzusehen. Darüber hinaus überwacht die Uhr Körperfunktionen und Schlafrhythmus. Aus beiden wird schließlich ein individueller Regenerationszeitraum ermittelt. Ebenso ein vollständiges Elektrokardiogramm (EKG), wenngleich es den Gang zum Arzt dadurch natürlich nicht ersetzt. Diese Sportuhren könnten bald sogar mittels Körperwärme betrieben werden.

Am beliebtesten ist aktuell Endomondo, mit dem Sie ihre Freunde über ihre Lauffreude und die damit verbundenen Werte – Dauer, Distanz, Geschwindigkeit und Kalorien – informieren können. Runkeeper glänzt besonders mit seiner Optionenvielfalt, so wird beispielsweise die Stoppuhr an einer roten Ampel selbstständig angehalten. Runtastic – genau wie die anderen beiden Apps kostenlos zu erwerben – kommuniziert aktiv mit seinem Nutzer.

Alle Apps gibt es für die Betriebssysteme Android und iOS, Runtastic und Endomondo auch für Windows Phone und Blackberry.

Schrittzähler:

Der Name hält zunächst, was er verspricht – kann aber neben dem Schrittzählen noch viel mehr. So wird etwa der Puls auf dem Touch-Display mit überwacht, zudem – analog zur Sportuhr – die Schlafphasen. Die Auswertung ist via Android-App oder Web-Frontend möglich. Durch die Eingabe von Alter, Gewicht und Blutdruck lässt sic das Trainingspro-gramm besser aufschlüsseln und effektiver gestalten. Eine Weckfunktion ist ebenfalls mit integriert.

Armbänder:

Diese Bänder sehen ganz gewöhnlich aus und lassen sich chic tragen, sind aber mit einer Menge Hightech ausgestattet – und sollen motivieren, sich mehr zu bewegen. Da es kein Display gibt, werden alle Informationen unverzüglich auf das Smartphone geschickt. Im Gegenzug informiert das Smartphone den Armbandträger via Vibration, sobald z.B. ein Anruf bei ihm eingegangen ist. Dank E-Ink-Display kann ein smartes Armband bis zu einem Jahr in Betrieb sein.

Egal, wie Sie sich entscheiden:. Sportuhren, Schrittzähler und Armbänder starten durch – starten Sie mit! Information, Beratung und das individuell passende sportliche Accessoires erhalten Sie auch im qualifizierten Telekommunikations-Fachhandel.

Bildquelle: iStock Chesky W

 

Katja Förster

Katja Förster

Mitarbeiterin aetka AG

Kommentare anzeigen

Kommentare schreiben

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht und erscheint unter dem von Ihnen angegebenen Namen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Informationen zur Datenverarbeitung und Ihren Rechten zur nachfolgenden Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie hier. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Stichwortsuche
Katja Förster

Katja Förster

Mitarbeiterin aetka AG

Jetzt Experten finden Auch in Ihrer Nähe gibt es die individuelle und kompetente Beratung vom aetka-Fachhändler rund um Mobilfunk, Festnetz, Internet und Smart Home. (Be)Suchen Sie uns!
Copyright © 2019 aetka Communication Center AG - Alle Rechte vorbehalten