?
Frage vom 02.07.2014 (10:06 Uhr)

Portbereich oder Firewall von Fritzbox abschalten ?

Der Drucker ist seit Jahren auf der festen Fritzbox-IP-Adresse xxxxx.10 erfolgreich gelaufen. Da 5 PCs davon betroffen sind wovon 3 nur sporadisch per Wlan zu Hause auftauchen (Kinder) ist eine Nachinstallation bei allen etwas schwierig.
Hab jetzt bei meinem eigenen per LAN Kabel verbundenen W7 /64 Bit Rechner diesen Lan-Druckertreiber neu installiert aber leider auch ohne Erfolg. Scheinbar ist die Firewall im OS6.x so dicht dass der Druckauftrag verloren geht. AVM meldete was von Labor-OS. Bin ich der Tester von AVM ? Ich denke dass nur ein Portbereich freizugeben ist ? Die vom Drucker genutzten Portadressen hab ich erfolglos freigegeben. Fritzbox OS doch noch nicht ausgereift ?

04.07.3902 14:04
Antwort durch aetka Profi

Dieter Junge

Hallo,
zunächst wäre die Frage, ob sich seit der letzten Funktion des Druckens etwas geändert hat. Evtl. ein Firmware-Update auf der Fritz!Box? Bitte prüfen Sie die grundsätzliche Erreichbarkeit Ihres Druckers auf Basis vom TCP/IP-Protokoll. Dazu Öffnen Sie „Start“ -> „Ausführen“ an Ihrem Win7 Rechner und geben folgenden Befehl ein: ping „Fritzbox-IP-Adresse xxxxx.10“.
Nun Sollten Sie in einem neuen Fenster der Eingabeaufforderung eine fortlaufende Zeile sehen können, welche den Inhalt „Antwort von Fritzbox-IP-Adresse xxxxx.10“ beinhaltet. Wenn Ja, ist Ihr Drucker grundsätzlich über die Fritz!Box im Netzwerk erreichbar.
Gerne können Sie uns auch per Fernwartung (07134-9107-801) kontaktieren.
Ihr Coin Com Team


Dieter Junge


Wie hilfreich war diese Antwort für Sie?

Eigene Frage stellen